Sie sind hier:

Die Rente

Wer arbeitet, verdient Geld, um davon seine Wohnung, Essen und Kleidung zu bezahlen. Und was machen Menschen, die zu alt zum Arbeiten sind? Sie bekommen trotzdem Geld: die sogenannte Rente.

Datum:

Fast alle Menschen, die arbeiten und Geld verdienen, zahlen einen Teil davon in die Rentenkasse. Ältere Menschen, die nicht mehr arbeiten, bekommen aus dieser Kasse jeden Monat Geld. Wer viel verdient, der zahlt automatisch mehr in die Rentenkasse ein und bekommt später auch eine höhere Rente. Wer krank wird und deshalb nicht mehr arbeiten kann, der bekommt früher als andere seine Rente. Die ist dann aber nicht ganz so hoch.

Rentner sitzen auf einer Bank
In Deutschland gibt es mehr ältere Menschen als jüngere.
Quelle: dpa

Probleme mit der Rente

Doch es gibt zwei Probleme mit der Rente: Erstens werden in Deutschland immer weniger Kinder geboren. Es wird also in einigen Jahren weniger Menschen geben, die arbeiten und Geld in die Rentenkasse einzahlen. Zweitens gibt es immer mehr ältere Menschen - immer mehr Menschen bekommen also Rente. Das bedeutet, in der Rentenkasse könnte irgendwann nicht mehr genug Geld sein, damit alle Menschen im Ruhestand auch genügend Rente zum Leben bekommen.

Politiker suchen nun nach Lösungen, um das zu verhindern. So haben sie vor einigen Jahren bereits entschieden, dass die Menschen länger arbeiten sollen, denn dann zahlen sie länger in die Rentenkasse ein. Die meisten Deutschen werden mit 67 in Rente gehen.  

Die Rentenversicherung fordert mehr Steuergeld für die Rente.

ZDFtivi | logo! - Was ist demografischer Wandel?

In Deutschland gibt es immer mehr alte und immer weniger junge Menschen.

Datum:

Wie ist die Rente entstanden?

Die Rente gibt es bereits seit 1889. Damals regierte noch Kaiser Wilhelm II. Arbeiter im Kaiserreich schufteten in Fabriken unter schlechten Bedingungen - teilweise 12 oder 14 Stunden lang, jeden Tag. Wurden sie krank oder waren zu alt zum arbeiten, standen sie ohne Geld da. Der Politiker Otto von Bismarck wollte das ändern. Er dachte sich ein Gesetz aus, das den Arbeitern helfen sollte.

In dem Gesetz stand, dass alle Arbeiter einen Teil ihres Lohns in die Rentenkasse einzahlen müssen. Außerdem stand darin, dass sie mehr als 30 Jahre gearbeitet haben müssen, bevor sie Rente bekommen. Aber auch wer krank wurde und nicht mehr arbeiten konnte, bekam eine kleine Rente.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!