Sie sind hier:

Achtung, Grippe!

Fieber, Husten, Schüttelfrost - viele Menschen erkranken zurzeit an der Grippe. Wie man sie erkennt und wie ihr euch schützen könnt, lest ihr hier.

Sind in eurer Klasse gerade einige Plätze frei? Und eure Gruppe im Sportverein nur halb so groß wie sonst? Gerade sind nämlich viele Menschen krank.

Typisch Winter - bei kühleren Temperaturen haben Bakterien und Viren leichtes Spiel. Sie überleben dann länger und außerdem ist unser Immunsystem, also das Abwehrsystem des Körpers, durch die Kälte sowieso geschwächt und anfälliger für Ansteckung. Außerdem verbringen wir im Winter auch noch viel mehr Zeit in geschlossenen Räumen mit anderen Menschen zusammen. So können wir uns leichter anstecken - zum Beispiel mit dem Grippevirus.

Grippewelle
Quelle: ZDF

Die Grippe haben zurzeit recht viele - viel mehr als in den beiden vergangenen Wintern. Die Corona-Maßnahmen haben nämlich nicht nur geholfen, dass sich die Menschen nicht mit Corona infizieren - sie haben auch dafür gesorgt, dass nur wenige Menschen die Grippe bekommen. Jetzt sind fast alle Corona-Maßnahmen aufgehoben und damit ist jetzt auch die Grippe wieder häufiger.

So erkennt man die Grippe

Im Unterschied zu einer Erkältung kommt die Grippe ganz plötzlich und ist eine viel schwerere Krankheit - mehr darüber erfahrt ihr im unten verlinkten Artikel. Bei einer Grippe hat man meistens Fieber und fühlt sich sehr schlapp. Hinzu kommen oft heftige Kopf- und Gliederschmerzen.

So könnt ihr euch vor der Grippe schützen

Solltet ihr euch doch angesteckt haben, hilft nur eins: Im Bett bleiben, viel trinken und ausruhen. Wenn's nicht besser wird oder ihr euch sehr schlecht fühlt, solltet ihr auf jeden Fall zum Arzt gehen!

Diesen Text hat Meike geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.