Sie sind hier:

Wladimir Putin

Der Präsident von Russland wird häufig hart kritisiert - vor allem seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine. In Russland finden ihn aber einige Menschen sogar ziemlich gut. Wer ist dieser Mann überhaupt? Hier bekommt ihr alle Infos zum russischen Präsidenten.

Datum:

Wladimir Wladimirowitsch Putin wurde 1952 in Leningrad (heute Sankt Petersburg) geboren. Nach seinem Jurastudium begann er seine Karriere als Geheimagent. Als Agent lebte er sogar fünf Jahre lang in Deutschland in der Stadt Dresden. Deshalb spricht er auch fließend Deutsch.

logo! - Das wissen wir über Wladimir Putin  

Hier erfahrt ihr, was wir über ihn wissen.

Videolänge

Putin als Politiker

Präsident Wladimir Putin kommt aus einer Wahlkabine
Bei der Präsidentschaftswahl in Russland 2018 soll getrickst worden sein.
Quelle: imago

Putin ist schon lange in der russischen Politik aktiv. Im März 2000 wurde er Präsident Russlands: Sein Vorgänger Boris Jelzin war zurückgetreten und Putin wurde zum neuen Präsidenten gewählt.

Seitdem ist Wladimir Putin Präsident von Russland. Nur von 2008 bis 2012 musste er eine kurze Pause einlegen. So sind die Regeln der russischen Gesetze. Sein Amt übernahm in dieser Zeit Dmitri Medwedew, aber im Hintergrund behielt Putin die Kontrolle. Seit 2012 ist er wieder Präsident und gewann auch die letzte Präsidentschaftswahl im Jahr 2018. Allerdings sagen Expertinnen und Experten, die solche Wahlen beobachten, dass bei den Wahlen getrickst wurde und sie nicht fair waren.

Wie Putin in Russland ankommt

Bei vielen Menschen in Russland ist Wladimir Putin beliebt. Das liegt unter anderem daran, dass er die Medien kontrolliert. Die meisten Fernsehsender und Zeitungen berichten nur Gutes über ihn und zeigen ihn als starken Präsidenten, der sich für Russland einsetzt. Es gibt aber auch Menschen, die den Präsidenten kritisieren und ihn für Probleme im Land verantwortlich machen. Allerdings erfordert das ziemlich viel Mut: Kritiker des Präsidenten müssen in Russland harte Strafen, bis hin zu Gefängnis, fürchten.

Warum Putin in vielen Ländern unbeliebt ist

Auch im Ausland gibt es Kritik an Putin. Vor allem durch den Krieg in der Ukraine sehen viele Putin als eine Gefahr für Frieden und Demokratie: Ende Februar 2022 marschierten russische Soldaten auf Putins Befehl in das Nachbarland Ukraine ein.
Auch was Geld angeht, wird Putin oft kritisiert: Geld, das eigentlich dem Staat gehört, stecke er in die eigene Tasche, so der Vorwurf. Und auch wenn Putin das abstreitet: Manchen gehen sogar davon aus, dass er einer der reichsten Männer der Welt ist.

Wladimir Putin und Olaf Scholz am 15.02.2022 in Moskau
Olaf Scholz zu Besuch beim russischen Präsidenten Wladimir Putin.
Quelle: AP

So sichert Putin seine Macht

Eigentlich ist Russland eine Demokratie. Das heißt, dass die Menschen, die dort leben, frei wählen dürfen, welche Politikerinnen und Politiker das Land regieren. Viele Kritiker sagen jedoch, dass Russland nur wie eine Demokratie aussieht - in Wirklichkeit hat Putin allein die Kontrolle über die Politik und alle Entscheidungen. Außerdem sorgt Putin dafür, dass die Medien gar nicht erst kritisch über ihn berichten und politische Gegner keine Chance gegen ihn haben.

Demonstrationen in Russland
Ein Demonstrant wird festgenommen.
Quelle: epa

Demonstrationen sind in Russland verboten - offiziell, um das Coronavirus nicht zu verbreiten. Russland-Expertinnen und -Experten vermuten aber: Das alles macht Putin, weil er sicher sein will, dass er in Russland an der Macht bleibt und sogar noch mehr Macht bekommt.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.