Sie sind hier:

Tag der Handschrift

Die Handschrift verschwindet immer mehr aus dem Alltag und aus der Schule. Doch am 23. Januar wird daran erinnert, dass mit der Hand schreiben wichtig ist.

Datum:

Lieber schnell eine SMS schicken als eine Notiz auf den Küchentisch legen? Im Alltag verwenden viele lieber die Tastatur als Stift und Papier. Ob das gut für Kinder und ihre Entwicklung ist, wird von Expertinnen und Experten seit einigen Jahren geprüft. Einige sagen, dass wir uns besser merken können, was wir mit der Hand geschrieben haben.

Jungen sitzen in der Schule und schreiben etwas.
In manchen Schulen wird nicht mehr viel mit der Hand geschrieben. Quelle: dpa

Schreiben in der Schule

An manchen Schulen müssen Schülerinnen und Schüler nicht mehr nur von Hand schreiben, weil immer mehr mit Tablets gearbeitet wird. Früher wurde jedes Tafelbild mitgeschrieben, denn damals gab es ja noch keine Handys zum abfotografieren. Und es gab auch Noten auf die Handschrift. Heute wird es für viele Schüler immer schwieriger, längere Zeit mit der Hand zu schreiben.

Wie kam es zum Tag der Handschrift?

Der Tag der Handschrift wurde in den USA eingeführt. Er wird am 23. Januar gefeiert, weil John Hancock an diesem Tag Geburtstag hat. Er hat vor vielen Jahren als Erster die amerikanische Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet - mit der Hand natürlich.

Macht mit bei unserem logo!-Quiz zur Handschrift!

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!