Sie sind hier:

Welt-Aids-Tag

Aids ist eine Krankheit, die es auf der ganzen Welt gibt. Jedes Jahr am 1. Dezember - dem Welt-Aids-Tag - wird auf diese Krankheit aufmerksam gemacht.

Datum:

Den Welt-Aids-Tag gibt es seit 1988. Auf der ganzen Welt wird daran erinnert, wie gefährlich die Krankheit Aids ist und wie viele Menschen schon daran gestorben sind. Aids wird durch das HI-Virus (kurz: HIV) ausgelöst. Die Krankheit ist nicht heilbar. Durch Medikamente kann man jedoch sehr lange mit dieser Krankheit leben.

Einf Frau hat eine rote Aids-Schleife angesteckt.
Die rote Aids-Schleife stecken sich viele Menschen auf der ganzen Welt am 1. Dezember an, um den Zusammenhalt mit Aids-Patienten zu zeigen.
Quelle: dpa

Millionen Menschen sind betroffen

Weltweit haben etwa 38 Millionen Menschen das HI-Virus. Jedes Jahr stecken sich mehr als zwei Millionen Menschen neu damit an. Die meisten HIV-Infizierten leben in ärmeren Ländern in Afrika. Gerade in diesen Ländern können sich viele Betroffene die teure Medizin nicht leisten. Es ist sehr wichtig, dass Menschen in diesen Ländern über die Krankheit Bescheid wissen, um sich schützen zu können. Wie man sich schützen kann, erfahrt ihr im Artikel über HIV und Aids.

logo! - Infos zum HIV und Aids 

Die Gefahr, sich anzustecken ist sehr gering. Hier erfahrt ihr, wie man sich schützen kann.

ZDFtivi

Auch Kinder betroffen

Viele Kinder in Afrika sind betroffen.
Viele Kinder in Afrika sind betroffen.
Quelle: ap

Wie Erwachsene sind auch Kinder von HIV und Aids betroffen. Vor allem in Afrika stecken sich viele Babys bei ihrer Mutter an. Wenn sie keine Medikamente bekommen, sterben viele dieser Kinder sehr jung. Millionen Kinder in Afrika leiden auch unter den Folgen von Aids, obwohl sie selbst die Krankheit gar nicht haben: Sie sind alleine, weil ihre Eltern an der Krankheit gestorben sind. Sie müssen dann zu Verwandten oder in Kinderheime.

Auch in Deutschland gibt es Aids

Die Krankheit Aids gibt es aber nicht nur in afrikanischen Ländern, sondern auf der ganzen Welt. Auch bei uns in Deutschland und Europa gibt es Zehntausende Menschen mit dieser Krankheit. Vor allem in Osteuropa haben sich in den vergangenen Jahren viele Menschen mit HIV angesteckt. Es ist also sehr wichtig, sich gut vor der Krankheit zu schützen!

logo! - AIDS: Was passiert im Körper? 

Die Krankheit Aids ist schwer zu bekämpfen. logo! erklärt es euch.

Videolänge
1 min · ZDFtivi 1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.