Sie sind hier:

Was ihr über Zugvögel wissen solltet

Viele Vögel verbringen die Wintermonate nicht in Deutschland, sondern fliegen in den Süden. Warum sie das tun und wie ihr die Vögel unterscheiden könnt, erfahrt ihr hier.

Datum:
Zugvögel im Schwarm

Milliarden Vögel verbringen die Wintermonate nicht in Deutschland und Europa, sondern fliegen in wärmere Länder. Man nennt sie Zugvögel. Darunter sind zum Beispiel Störche, Kraniche, Nachtigallen. Im Winter finden sie hier in Deutschland nicht genug Nahrung. Würmer, Insekten und Schnecken verstecken sich in den tieferen Erdschichten und im gefrorenen Boden finden die Tiere auch keine Pflanzensamen. Deswegen machen sie sich jedes Jahr zur fast gleichen Zeit auf die lange und mühsame Reise, zum Beispiel nach Marokko. Vor der Reise futtern sich die Vögel mit Beeren und Pflanzensamen voll, weil die besonders viel Energie liefern.

Wie die Vögel unterwegs sind

Für die Reise finden sich oft viele Vögel zusammen. Geformt wie der Buchstabe V fliegen zum Beispiel die Wildgänse am Himmel. Sie sind etwas versetzt und ganz dicht hintereinander angeordnet. Vorne sieht man die Leitvögel, sie führen die anderen Artgenossen an. Man kann ihr lautes Schnattern hören. Vielleicht habt ihr sie schon mal gesehen und gehört!

"Zugvögel - Kundschafter in ferne Welten": Fliegende Graugänse in Nahaufnahme
Graugänse am Himmel
Quelle: ZDF/Tobias Kaufmann

Diese Formationen der Vögel sehen toll aus und sind sehr praktisch: Denn der vordere Vogel gibt durch seine Flügelschläge einem dahinter fliegenden Aufwind.

Das heißt, der hintere Vogel hat es leichter, vorwärts zu kommen. Darum fliegt ganz vorn immer ein sehr starker, erfahrener Vogel. Wenn er erschöpft ist, tauscht er mit einem anderen starken Vogel.

Andere Vogelarten fliegen in einem großen, eher chaotischen Schwarm mit bis zu tausend Tieren. Sie schützen sich gegenseitig vor Fressfeinden. Sie fliegen nebeneinander und verändern schnell ihre Flugrichtung. So verwirren sie die Angreifer. Manche Vogelarten sind auch alleine unterwegs.

Die Art des Reisens ist den unterschiedlichen Zugvögeln angeboren. Sie wissen von Geburt an, wohin sie fliegen und in welcher Formation.

So hilft den Vögeln ihr inneres Navigationssystem

Vögel haben ein besonderes System, damit sie immer wissen, wo sie hin müssen: Es ist wie ein innerer Kompass oder ein Navi, das ihnen sagt, wo es lang geht. Sie orientieren sich tagsüber auch an der Sonne und nachts an den Sternen. Und einige Vögel scheinen auch auffällige Orte wiedererkennen zu können, zum Beispiel Gebirge, Kirchtürme oder Burgen. So kommen sie meistens sicher ans Ziel.

logo! - Diese Tricks benutzen Zugvögel 

Hier erfahrt ihr, wie sie ihren Weg finden.

Videolänge
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.