Sie sind hier:

Yvonnes Apfel-Himbeer-Cupcakes

Kochen und Backen | drehscheibe - Küchenträume - Yvonnes Apfel-Himbeer-Cupcakes

Diese kleinen Törtchen schmecken herrlich fruchtig und lassen sich perfekt für die nächste Familienfeier vorbereiten oder Mama zum Muttertag Schenken.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 26.04.2019, 14:00

Unsere Backexpertin Yvonne Homann

Yvonne Homann
Yvonne Homann
Quelle: ZDF

Von Mama und Oma hat sich Yvonne Homann jede Menge Küchen-Kniffe abgeschaut. Sie lässt sich oft von Zutaten zu neuen Rezepten inspirieren, die sie zum Beispiel gerne auf dem Mainzer Wochenmarkt kauft. Wenn sie aber gerade nicht backt, ist Yvonne auf andere Art kreativ und strickt, näht, bastelt oder fertigt andere schöne Dinge. Um ihre Leidenschaft zu teilen, schreibt sie ihren Blog "mohntage". Das ist für sie wie "gemeinsames Kaffeetrinken mit den Lieblingsmenschen".

Für ca. 12-16 Cupcakes

Zutaten Teig

300 g Mehl
150 g Zucker
75 g Butter (geschmolzen)
3 Eier
1 Apfel (geschält+gewürfelt)
die Schale einer Bio-Zitrone (oder getrocknete)
2 Päckchen Vanillezucker
½ Päckchen Backpulver
1 Schuss Milch
3-4 EL Himbeermarmelade
1 Spritztülle
1 Apfelentkerner
Cupcake-Blech Papierförmchen

Zubereitung Teig

Den Ofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Mehl, Zitronenschale, Vanillezucker und Backpulver in einer Schüssel verrühren und anschließend mit einem Mehlsieb sieben (so wird der Teig später viel fluffiger).
Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Butter in einer Mikrowelle oder einem Topf schmelzen und unter die Eiermasse geben. Anschließend alles auf mittlerer Stufe rührend mit den trockenen Zutaten vermischen. Sollte der Teig reißen, solange Milch dazu geben, bis er schön geschmeidig ist.
Den Apfel schälen und fein würfeln und darunter rühren.

Die Papierförmchen in die Cupcake-Form geben und mit Teig füllen.

Tipp: Zum Portionieren des Teigs eignet sich ein Eislöffel. Die Menge, die in den Eislöffel passt, reicht genau für einen Cupcake aus und man muss nicht mit zwei Löffeln versuchen, den Teig in die Form zu kriegen.

Die Cupcakes für ca. 20-30 Minuten bei 160°C (Umluft) backen. Nach 20 Minuten den Holzstäbchen-Test machen. Sollte kein Teig mehr daran kleben bleiben, sind die Cupcakes bereits fertig. Je nach Ofen und “Fruchtigkeit” des Apfels, der auch Flüssigkeit abgibt, können die Cupcakes früher fertig sein oder etwas länger brauchen. Die Cupcakes nun für 5 Minuten in der Form und dann komplett auf einem Rost auskühlen lassen.

Zutaten Frosting

5-6 TL gefriergetrocknete Himbeeren als Pulver
ggf. 1 Messerspitze rote Gellebensmittelfarbe, wenn die Färbung intensiver sein soll
100 g Butter (zimmerwarm)
150 g Frischkäse Vollfett
500 g Puderzucker, gesiebt
1 TL Vanillearoma
1 Spritztülle mit 11mm Durchmesser
250 g frische Himbeeren
50 g gehackte Pistazien

Zubereitung Frosting

In der Zwischenzeit das Frosting zubereiten. Dazu die Butter schaumig schlagen (bis sie leicht weißlich wird) und anschließend mit dem Frischkäse verrühren.
Den Puderzucker sieben und das Himbeerpulver untermischen.  

Tipp: Im Vergleich zu frischen Himbeeren oder Marmelade verflüssigt gefriergetrocknetes Fruchtpulver das Frosting nicht. Die Konsistenz bleibt erhalten, aber das Frosting erhält gleichzeitig eine wunderbar fruchtige Note und eine schöne Färbung.
Nun das gesiebte Puderzuckergemisch in zwei Teilen unter ständigem Rühren mit der Butter-Frischkäsemasse verrühren.

Tipp: Wem die rote Farbe noch nicht intensiv genug ist, der kann mit etwas roter Gellebensmittelfarbe nachhelfen.

Wenn alles gut vermischt ist, noch das Vanille-Aroma unterrühren. Anschließend das Frosting in einen Spritzbeutel, füllen und 5- 15 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.
Etwa 3-4 Minuten, bevor das Frosting verarbeitet werden soll, wieder aus dem Kühlschrank nehmen, damit die Butter nicht allzu fest wird. Gegebenenfalls die Masse etwas kneten.

Tipp: Mit einem Clip den Beutel an beiden Seiten verschließen.

Wenn die Cupcakes ausgekühlt sind, mit einem Apfelentkerner ein kleines Loch in die Cupcakes stechen. Den “Teigstöpsel” aufheben. Die Himbeermarmelade ebenfalls in eine Spritztülle geben und in das Loch füllen. Den Deckel wieder darauf drücken, damit das Frosting nicht einsickert!
Nun den Spritzbeutel mit dem Frosting gerade über den Cupcake halten und einen schönen, gleichmäßig runden Klecks darauf geben.
Zum Schluss jeden Cupcake mit 1-2 frischen Himbeeren und ein paar Pistazien verzieren.

Guten Appetit!

Apfel-Himbeer-Cupcakes
Download

- Yvonnes Apfel-Himbeer-Cupcakes

Fruchtige Törtchen im Mini-Format zum Muttertag.

Dateityp:
PDF
Dateigröße:
104,63 kB

Fruchtiger Frühling

Apfel-Himbeer-Cupcakes

Kochen und Backen | drehscheibe - Küchenträume - Yvonnes Apfel-Himbeer-Cupcakes

Fruchtige Törtchen im Mini-Format zum Muttertag.

Videolänge:
5 min
Datum:
Heidelbeer-Streuselkuchen

Kochen und Backen | drehscheibe - Küchenträume - Sarahs Heidelbeer-Streuselkuchen

Ein saftiger und schneller Klassiker mit Dinkelmehl.

Videolänge:
5 min
Datum:

Küchenträume-Rezepte

Hefe-Osternester

Kochen und Backen | drehscheibe - Küchenträume - Frohe Ostern!

Süße und herzhafte Rezepte zum Osterfest.

Datum:
Buddha Bowl

Kochen und Backen | drehscheibe - Küchenträume - Vitaminpower

Rezepte für eine extra Portion Gemüse.

Datum:
Weihnachts-Cake-Pops

Kochen und Backen | drehscheibe - Küchenträume - Süße Versuchung

Leckere Rezepte Weihnachten und Silvester.

Datum:
Pappardelle mit Kalbsragout

Kochen und Backen | drehscheibe - Küchenträume - Pasta macht glücklich!

Rezepte gegen den Winterblues.

Datum:
Asiatische Schweinshaxe

Kochen und Backen | drehscheibe - Küchenträume - Sommergenüsse

Leckere Grillrezepte, Sommertorten & Salate.

Datum:

Weitere Rezepte

Safranravioli

Verbraucher | Volle Kanne - Safranravioli

Armin Roßmeier serviert eine Ravioli-Variation mit Safran und einer Füllung aus Basilikumtomaten.

Videolänge:
5 min
Datum:
Hokkaido-Kartoffelpuffer

Verbraucher | Volle Kanne - Hokkaido-Kartoffelpuffer

Armin Roßmeier serviert Reibekuchen mal anders.

Videolänge:
4 min
Datum:
Süßkartoffel-Bohnen-Sandwich

Verbraucher | Volle Kanne - Süßkartoffel-Bohnen-Sandwich

Sandwich mal anders! Sternekoch Mario Kotaska verrät sein Rezept.

Videolänge:
13 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.