Leben zwischen Moschee und Hip-Hop

Die Berliner Musikerin Sahira Awad

Kultur | Forum am Freitag - Leben zwischen Moschee und Hip-Hop

Sahira Awad erzählt im "Forum am Freitag", warum sie nicht gerne in Moscheen betet und was Hip-Hop Musiker und Imame gemeinsam haben.

Beitragslänge:
15 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 18.11.2026, 07:45
Altersbeschränkung:
Freigegeben ab 6 Jahren
Cover: Wer Dich Schwester nennt, ist nicht immer dein Bruder
Cover von Sahira Awads Buch: "Wer Dich Schwester nennt, ist nicht immer dein Bruder" Quelle: ZDF

Ein Leben zwischen Musik, Moschee und den falschen Männern: In ihrem Buch "Wer dich 'Schwester' nennt, ist nicht immer dein Bruder" beschreibt Sahira Awad ihr Leben, das hoffnungsvoll als Musikerin begann. Durch eine Lebenskrise wandte sich Sahira ganz von der Musik ab und einem streng-religiösen Leben zu. Dabei geriet sie in falsche Kreise, doch es gelang ihr, diesen zu entkommen. Wie ihr das gelang und was sie dabei gelernt hat, erzählt sie in ihrem Buch.
Bereits im Jahr 2008, als gerade ihre Musik-Karriere anlief, hat das "Forum am Freitag" die Rapperin schon einmal porträtiert:

Sahira im Jahr 2008

Forum am Freitag

Kultur | Forum am Freitag - Sahira Awad: Rapperin mit Kopftuch

Sahira ist eine junge Berlinerin mit palästinensischen Wurzeln, Ihre Stücke erinnern an Größen wie Mary J. Blige. Aber ihre Texte besingen auf Deutsch die Liebe zu Allah.

Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet