Fußball-Bundesliga: Die Anwärter auf die Europapokalplätze

    Bayern, Dortmund - und dann?:Wer noch alles im Europapokal spielen will

    von Andreas Morbach
    |

    Hinter Bayern München und dem BVB rangeln kurz vor Saisonende sieben Vereine um die weiteren Startplätze im Europapokal. Wer sind die Anwärter und welche Chancen haben sie?

    Leverkusens Jeremie Frimpong (r) und Frankfurts Makoto Hasebe kämpfen um den Ball.
    Leverkusens Jeremie Frimpong (r) und Frankfurts Makoto Hasebe
    Quelle: dpa

    Am vergangenen Wochenende kam Sebastian Rode mächtig ins Grübeln. "Wie oft", murmelte Eintracht Frankfurts Kapitän nach dem 1:3 in Leverkusen nachdenklich in die Runde, "hatten wir in den letzten Jahren einige Spieltage vor Schluss gute Positionen und haben es nicht über die Ziellinie gerettet?" Die Antwort lautet: immer mal wieder.

    Bei Frankfurt hapert es an den Kleinigkeiten

    Rodes rhetorische Frage griff Cheftrainer Oliver Glasner wenig später auf, indem er die Negativserie seiner Mannschaft in der Liga thematisierte.

    Wir haben nicht seit sechs Spielen nicht gewonnen, weil wir keinen guten Fußball spielen, sondern weil die Kleinigkeiten nicht mehr für uns liefen.

    Oliver Glasner, Trainer Eintracht Frankfurt

    Das Ticket für die Champions League, das Frankfurt im Vorjahr durch den Triumph in der Europa League ergatterte, ist bereits sieben Punkte entfernt. Zwei der vier Zulassungen für die Königsklasse scheinen an die Meisterschaftskämpfer aus München und Dortmund vergeben. Um die andere Hälfte balgen sich nach aktuellem Stand Union Berlin, Leipzig und Freiburg.






    Doppel-Termin für Freiburg und Leipzig

    Das strammste Schlussprogramm aus diesem Trio hat der Sport-Club aus dem Schwarzwald zu bewältigen: Mit Leipzig, Union Berlin, Wolfsburg und Frankfurt haben es die Breisgauer im Mai ausschließlich mit Europacupanwärtern zu tun. Wenige Tage vor dem Duell in der Bundesliga gastieren die Rasenballsportler aus Sachsen zudem schon zum Halbfinale im DFB-Pokal in Freiburg.
    Wegen des Doppel-Termins regte RB-Routinier Kevin Kampl gerade an, sich eine Reise zu sparen und zwischen den beiden Partien einfach vor Ort zu regenerieren. Und der 32-Jährige hatte auch gleich einen Vorschlag zur Freizeitgestaltung parat: "Ich habe gehört, Freiburg soll sehr schön sein. Vielleicht fahren wir mal in den Wald, um eine Runde zu spazieren."

    Aufholjagd der Leverkusener Dauersieger

    Richtig ins Laufen kamen in den zurückliegenden Wochen die Leverkusener. Fünf Liga-Spiele in Folge hat das Team von Xabi Alonso, das die Eintracht aus der Bankenmetropole gerade von Europapokal-Rang sechs verdrängt hat, gewonnen. Ende Oktober hing die Werkself noch auf dem Relegationsplatz fest, jetzt will Jungstar Florian Witz (19) selbst die erneute Qualifikation für die Königsklasse explizit "nicht ausschließen".
    Jubel Sardar Azmoun (Bayer Leverkusen), Timothy Fosu-Mensah (Bayer 04 Leverkusen).
    Bayer Leverkusen baut seine Erfolgsserie weiter aus. Gegen Eintracht Frankfurt gewinnt die Werkself mit 3:1 und zieht an der SGE in der Tabelle vorbei.10.04.2023 | 9:39 min
    Leverkusen gewinnt das Liga-Duell mit der Eintracht:
    Als Viertelfinalist der Europa League haben die Rheinländer sogar noch eine zweite Chance auf den Sprung in die kontinentale Meisterklasse: Wenn sie es Vorjahressieger Frankfurt gleichtun und den Wettbewerb gewinnen.

    Mainz seit acht Spielen ungeschlagen

    Nur zwei Zähler hinter Alonsos Dauersiegern und neuerdings punktgleich mit der erfolgsentwöhnten Eintracht wittert auch Mainz 05 die Möglichkeit, sich mal wieder auf der internationalen Bühne zu präsentieren. In ihrer Klubgeschichte gelang den Rheinhessen dies bislang vier Mal, zuletzt 2016.
    Auf ihre aktuelle Serie von acht Partien ohne Niederlage sind die 05er mächtig stolz. Deshalb vermeldete Mittelfeldkraft Dominik Kohr kürzlich nach dem 3:0 in Leipzig zum Thema Europa auch:

    Ich glaube, man kann das schon als Ziel aussprechen. Wenn wir so weitermachen wie bisher, ist einiges möglich - und dann sollten wir das auch so angehen.

    Dominik Kohr, Spieler bei Mainz 05

    Wolfsburg spielt gut, aber ohne Zählbares

    Mit zwei Punkten Rückstand auf Frankfurt und Mainz ebenfalls noch mit im Boot Richtung Europacup sitzt der VfL Wolfsburg. Zuletzt half der VfL den Gladbachern allerdings dabei, nach fünf sieglosen Partien mal wieder alle drei Punkte einzuheimsen.
    "Wir sind noch nicht so weit, die Spiele zu gewinnen, in denen wir gut spielen", fasste Keeper Koen Casteels die Lage bei den Niedersachsen zusammen. Und die Nabelschau des Belgiers erinnerte dabei stark an die Frankfurter Interpretation der eigenen Negativserie.

    Bundesliga im Liveticker
    :Der 30. Spieltag im Überblick

    So läuft der Spieltag in der Fußball-Bundesliga: Ob Spielplan, Konferenz-Liveticker oder Tabelle - jetzt Bundesliga-Ergebnisse aktuell verfolgen.
    Offizieller Spielball der Bundesliga 2023/24

    Bundesliga - 29. Spieltag

    das aktuelle sportstudio

    2. Bundesliga - Highlights

    Bundesliga-Duelle

    Champions League - Highlights