Champions League

    1:0 gegen AC Milan:Inter erster Champions-League-Finalist

    |

    Nicht schön, aber souverän: Inter Mailand macht das Halbfinale gegen Stadtrivale AC Mailand zu einer klaren Sache und zieht ins Champions-League-Finale ein.

    Inter Milans Lautaro Martinez feiert nach seinem Tor zum 1:0 im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen AC Milan
    Inters Matchwinner im Rückspiel: Lautaro Martinez.
    Quelle: EPA/Matteo Bazzi

    Der erste Finalist der Champions League 2022/23 steht fest: Inter Mailand hat sich im Rückspiel gegen den Stadtrivalen AC Milan mit 1:0 (0:0) durchgesetzt. Schon das Hinspiel hatte Inter gewonnen - mit 2:0.
    Inters Gegner im Finale am 10. Juni in Istanbul (ZDF live) ist der Sieger der Partie zwischen Manchester City und Real Madrid (Hinspiel 1:1) am Mittwoch (Zusammenfassung der Halbfinale ab 23.15 Uhr im ZDF).

    Inter übersteht Milans Chancen

    Inter konzentrierte sich von Anfang an auf eine starke Defensivleistung. Dennoch hatte Milan vor der Pause zwei gute Chancen. Brahim Díaz kam in der 11. Minute im Strafraum frei zum Schuss, doch Inter-Keeper Andre Onana ahnte die Ecke und parierte. In der 38. Minute verfehlte Rafael Leão (38.) nach einer schönen Einzelleistung das Inter-Tor knapp.
    Eine Minute später setzte Inter das erste Zeichen: Einen Freistoß-Knaller von Hakan Çalhanoğlu konnte Milans Torhüter Mike Maignan gerade noch parieren.

    Schiri gnädig mit Inter

    Viel Spielfluss kam nicht zustande, was auch an Schiedsrichter Clément Turpin lag, der zuviel durchgehen ließ und nicht einmal Gelb zeigte, als Inter-Verteidiger Francesco Acerbi seinem Gegenspieler Sandro Tonali mit voller Wucht absichtlich auf den Fuß trat (52.). Eine Aktion, die man gut und gerne auch als Tätlichkeit hätte auslegen können - Glück für Inter.
    Mit Lautaro Martinez' Tor zum 1:0 (74.) war das Halbfinale für die abgezockte Inter-Mannschaft praktisch gelaufen. Der Rest bis zum Schluss war nur noch Schaulaufen.

    Inter zuletzt 2010 im Finale

    Dass Inter nach 13 Jahren wieder im Finale steht - damals gewannen der Klub den Titel durch ein 2:0 gegen Bayern München - ist durchaus eine Überraschung. In der Gruppenphase war der 19-malige italienische Meister gegen den FC Bayern noch chancenlos gewesen, steigerte sich dann aber in den K.o.-Spielen gegen Porto, Benfica Lissabon - und nun gegen Milan.
    Sechstes Spiel, sechster Sieg: Bayern München gewinnt gegen Inter Mailand mit 2:0 und schließt die Gruppenphase zum dritten Mal ohne Punktverlust ab.02.11.2022 | 2:55 min
    Der AC Mailand erlebt dagegen eine Saison zum Vergessen. Die erneute Qualifikation für die Champions League ist für den Meister von 2022 kaum mehr zu erreichen, im Pokal war schon im Achtelfinale Schluss. Meistertrainer Stefano Pioli wackelt angeblich.
    Die Zusammenfassungen der Halbfinale gibt es am Mittwoch ab 23 Uhr bei sportstudio.de und bei ZDFheute im Video.
    Quelle: ZDF/SID

    Mehr Fußball

    Champions League - Highlights