Sie sind hier:

Die Themen der Sendung vom 18. September 2019

Diese Woche berichtet das auslandsjournal über die Folgen des Klimawandels auf Grönland, die FPÖ vor den Wahlen in Österreich, die Flüchtlingssituation in der Türkei und im außendienst über Häuser aus Plastikflaschen in Uganda.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Gletscherdämmerung
Grönland und der Klimawandel

Der Klimawandel greift um sich und das bekommen auch die Menschen auf Grönland zu spüren. Die Eisverluste nehmen immer weiter zu, der Meeresspiegel steigt. Wie hat das das Leben der Menschen auf der größten Insel der Welt verändert?

Heiter weiter in Österreich?
Die FPÖ nach der Ibiza-Affäre

Am 29. September 2019 wird in Österreich wieder gewählt. Das Ibiza-Video von Ex-Vizekanzler Strache hatte die österreichische Regierung in eine Krise gestürzt. Am Ende stand der Fall der Kurz-Regierung.
Geschadet hat das der FPÖ offensichtlich nicht. Der zurückgetretene Vizekanzler Strache konnte sogar noch "Fans" hinzugewinnen.

Der faule Deal
Die Türkei und die Flüchtlinge

Es kommen wieder mehr Flüchtlinge auf den griechischen Inseln an. Es wird vermutet, dass Präsident Erdogan die Europäer damit unter Druck setzen will. Die EU setzt auf den Flüchtlingsdeal mit Ankara, auch wenn dieser bisher kaum funktionierte.

Flasche, Füllung, Fertighaus
Ugandas neuer Bauboom

Uganda, die grüne Perle Afrikas. Ein wunderschönes Land mit einem hässlichen Problem. Seinen Abfall bekommt Uganda nicht in den Griff und es gibt überall Müllberge. Mülltrennung - Fehlanzeige. Unsere Reporterin Julia Held hilft in der Hauptstadt Kampala mit, aus Plastikflaschen Häuser zu bauen.

Stab

  • Moderation: Antje Pieper
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.