Sie sind hier:

Allein unter Alten

Junge Politiker in Deutschland

Reichstagskuppel und Hashtag #YouBTW17

Bei der Bundestagswahl 2017 werden etwa 20 Prozent der Wahlberechtigten jünger als 35 Jahre sein. Die junge Generation ist in der Minderheit - auch in den Parteien.

Datum:
04.07.2017
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Denn der Altersdurchschnitt bei den beiden großen Volksparteien liegt bei 60 Jahren. Doch wie sieht die Zukunft der Jungen aus, wenn in den Parteien vorrangig die Alten Politik machen?

Frontal 21 begleitet Nachwuchspolitiker und spricht mit ihnen über Zukunftsthemen, die vor allem für ihre Generation wichtig sind: Klima, soziale Gerechtigkeit und Digitalisierung. Dabei geht es auch um die Frage: Wollen die jungen Politiker Deutschland fit für die Zukunft machen, oder sind sie ganz auf Parteilinie? Denn realistisch gesehen kann die nächste Bundestagswahl nur mit den Stimmen der Alten gewonnen werden - zum einen, weil die Jungen einfach zu wenig sind, zum anderen, weil unter ihnen auch die meisten Nichtwähler sind.

Frontal 21 wollte von jungen Politikern vor der Bundestagswahl 2017 wissen:

Wen wählst du und wieso?
Wie lebst du?
Wie sieht deine Zukunft aus?

Drei Fragen an:

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.