Sie sind hier:

Trump und die Weltgemeinschaft

G20 in Hamburg

Donald Trump, Xi Jinping, Angela Merkel, Mauricio Macri, Malcolm Turnbull u.a. bei G20-Gipfel in Hamburg
von Armin Coerper

Während draußen gegen das G20-Treffen demonstriert wurde, diskutierte drinnen einer, der die Welt längst nicht als Gemeinschaft sieht: US-Präsident Donald Trump.

Datum:
11.07.2017
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

"Der Präsident hat ein klares Verständnis davon, dass die Welt keine 'globale Gemeinschaft' darstellt, sondern eine Arena, in der sich Nationen, Nichtregierungsakteure und Wirtschaften betätigen und miteinander um ihren Vorteil konkurrieren", schrieb sein Sicherheitsberater H. R. McMaster unlängst im "Wall Street Journal".

Ist mit Trump das amerikanische Zeitalter vorbei, und muss Europa, wie es Bundeskanzlerin Angela Merkel sagt, sein "Schicksal in die eigene Hand nehmen"? Den NATO-Partnern gegenüber macht der amerikanische Präsident bereits die Rechnung auf, denn die schuldeten angeblich "riesige Summen" - und wer nicht zahle, werde nicht mehr von Amerika verteidigt.

Frontal 21 geht den Fragen nach: Schuldet Deutschland den USA wirklich seit Jahrzehnten Geld, wie Trump behauptet? Wer zahlt eigentlich die Zeche für amerikanische Klimasünden, nachdem sich die Vereinigten Staaten aus der gemeinsamen Verantwortung verabschiedet haben? Und wer übernimmt die Verantwortung für die Flüchtlinge, die vor Kriegen fliehen, die Amerika im Nahen Osten führt?

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.