Sie sind hier:

Auf den Spuren von Putins Kriegsverbrechen

Kampf um die Wahrheit

von J. Bartz, A. Ginzel, N. Niedermeier und U. Stoll

Hinweis: In diesem Beitrag kommen Kriegshandlungen vor und Szenen, wie Menschen erschossen werden. Es werden unter anderem Folter und Gewalt thematisiert. Diese Inhalte können verstörend sein.

Videolänge:
13 min
Datum:
17.03.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 15.03.2024

Wir sehen täglich schreckliche Bilder der Zerstörung, erschossener Zivilisten und leidender Menschen in der Ukraine – doch der Kreml bestreitet, dass es diesen Krieg gibt und spricht von einer "Spezialoperation". Auch Angriffe auf die Zivilbevölkerung werden geleugnet. Bei der ersten Verhandlung zwischen Russland und der Ukraine seit Kriegsbeginn behauptete der russische Außenminister Sergej Lawrow, Russland habe die Ukraine nicht angegriffen. Doch Faktenchecker und Datenjournalisten sammeln Belege über die Kriegsverbrechen Russlands.

Hintergrund zum Russland-Ukraine-Konflikt

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.