Sie sind hier:

Protest gegen Putin in Russland

Lokalpolitiker fordern Rücktritt

von Joachim Bartz

Der Wortlaut der Petition umfasst nur drei Zeilen, doch die Zahl der Unterzeichner wird immer länger: Bereits rund 70 russische Lokalpolitiker fordern den Rücktritt von Präsident Wladimir Putin. Er würde Russland und seinen Einwohnern Schaden zufügen.

Videolänge:
4 min
Datum:
20.09.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.09.2024

Mehr steht darin nicht – aus Angst vor Repressionen, sagt der Petersburger Kommunalpolitiker Andrej Moisejkin gegenüber "frontal": Zwei seiner Kollegen seien bereits wegen angeblicher Diskreditierung der Staatsmacht zu Geldstrafen verurteilt worden. Er selbst erwarte dasselbe. Eine Lokalpolitikerin ist inzwischen sogar nach Litauen geflohen und berichtet "frontal" von systematischer Einschüchterung und Verfolgung kritischer Stimmen durch die russische Staatsmacht. Dennoch finden sich immer mehr mutige Lokalpolitiker, die sich der Petition anschließen.

Hintergrund zum Russland-Ukraine-Konflikt

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.