"Schuldenbremse möchte ich nicht reißen"

Peter Altmaier bei "maybrit illner"

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will an der so genannten schwarzen Null im Bundeshaushalt festhalten. Keine Schulden zu machen sei „eine Errungenschaft“, sagte der Minister in der ZDF-Sendung „maybrit illner“.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 26.12.2019

Forderungen, wonach die Bundesregierung angesichts niedriger Zinsen Geld für Zukunftsinvestitionen leihen sollte, wies Altmaier zurück. Die Beispiele Griechenland, Portugal und Spanien zeigten, dass für neue Schulden immer die Jungen die Zeche zahlten. „Ich möchte keine Schulden machen auf Kosten der jungen Generation“, betonte Altmaier und verwies zudem auf die Schuldenbremse im Grundgesetz. „Diese Schuldenbremse im Grundgesetz, die möchte ich nicht reißen.“ Die Menschen vertrauten darauf, dass die Regierung eine seriöse Haushaltspolitik mache. „Wenn Sie das auf den Müllhaufen kippen, ist es vorbei“, sagte Altmaier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.