Sie sind hier:

Worten der Kanzlerin müssen Taten folgen

Cem Özdemir bei "maybrit illner"

Cem Özdemir

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat die Bundesregierung aufgefordert, konsequenter auf die Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien zu reagieren. „Ich fand die Worte der Kanzlerin richtig, würde mir aber auch wünschen, dass dem Taten folgen“, sagte de...

22.03.2018
22.03.2018
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar
Ich fand die Worte der Kanzlerin richtig, würde mir aber auch wünschen, dass dem Taten folgen
Cem Özdemir

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat die Bundesregierung aufgefordert, konsequenter auf die Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien zu reagieren. „Ich fand die Worte der Kanzlerin richtig, würde mir aber auch wünschen, dass dem Taten folgen“, sagte der frühere Parteichef am Donnerstag in der ZDF-Sendung „maybrit illner“ mit Blick auf die jüngste Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Die einzige Sprache, die der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan verstehe, sei wirtschaftlicher Druck.

Özdemir kritisierte zugleich die von Innenminister Horst Seehofer (CSU) angestoßene Islam-Diskussion. „Man bedient quasi Rechtsaußen mit der Debatte. Aber dort, wo man wirklich etwas gegen Islamisten, gegen Ultranationalisten tun könnte, tut man es nicht“, sagte er. Wo Erdogan-nahe Institutionen versuchten, ihren Einfluss in der deutschen Gesellschaft auszuweiten, agierten die deutschen Behörden auffällig zurückhaltend.

Als „Symboldebatte“ bezeichnete die CDU-Politikerin Serap Güler den Streit um den Islam. Er beeinflusse das alltägliche Leben nicht, sei aber „für sehr viele Muslime in Deutschland sehr, sehr wichtig“. Wenn Seehofer als neuer Innenminister diesen „Aufschlag“ mache und eine ganze Gruppe ausschließe, spalte das die Gesellschaft, sagte die nordrhein-westfälische Staatssekretärin für Integration.

Kommentare

0 Kommentare

  • Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.