"Jeder bekommt Hilfe"

Hubertus Heil bei "maybrit illner"

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat an die Arbeitgeber appelliert, einen Teil der bei Kurzarbeit zu hundert Prozent erstatteten Sozialbeiträge an betroffene Arbeitnehmer zurückzugeben. Auch Solo-Selbstständigen soll unbürokratisch geholfen wer...

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 19.06.2020

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat an die Arbeitgeber appelliert, einen Teil der bei Kurzarbeit zu hundert Prozent erstatteten Sozialbeiträge an betroffene Arbeitnehmer zurückzugeben. Er erwarte „von vielen“ Arbeitgebern, dass sie „ihren Arbeitnehmern etwas abgeben“, sagte der Minister am Donnerstag in der ZDF-Sendung „maybrit illner“. Dort, wo es Tarifverträge gebe, sei das ohnehin der Fall. Heil schließt sich damit Forderungen von Gewerkschaften an. Beschäftigte in Kurzarbeit erhalten 60 Prozent ihres letzten Einkommens, mit Kindern 67 Prozent. Wer ein so geringes Einkommen habe, dass er mit dem Kurzarbeitergeld „an den Rand der Existenz“ komme, solle ergänzende Grundsicherung bekommen. Dafür werde er in der nächsten Woche sorgen, sagte der Minister zu.

Ebenfalls in der nächsten Woche würden Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) Maßnahmen zur Erhaltung der Existenz von Klein- und Kleinstselbstständigen vorstellen. Für sie dürfe es „nicht nur Kredite“, sondern müsse es auch „direkte Hilfen“ geben.

Solo-Selbstständigen mit Liquiditätsschwierigkeiten empfiehlt Heil, bei ihrem Finanzamt sofort eine Kürzung der Steuervorauszahlungen zu erwirken. KfW-gesicherte Liquiditätshilfen könnten bei der Hausbank beantragt werden. Für Betroffene würden ferner „direkte Zuschüsse“ organisiert. „Ganz hart“ Existenzgefährdete, die ihren Betrieb oder ihre Solo-Selbstständigkeit noch hätten, könnten ergänzende Grundsicherung bekommen, sagte Heil und fügte hinzu: „Und wir werden dafür sorgen, dass das ohne Bürokratie und Vermögensprüfung läuft, damit die Existenz gesichert ist.“

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.