Sie sind hier:

Altmaier warnt vor einem „Sanktionswettlauf“

Peter Altmaier bei "maybrit illner" zur Blocking-Verordnung der EU

Peter Altmaier

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht die Pläne der EU zur Wiederbelebung eines Abwehrgesetzes gegen US-Sanktionen mit Skepsis.

Datum:
17.05.2018
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht die Pläne der EU zur Wiederbelebung eines Abwehrgesetzes gegen US-Sanktionen mit Skepsis. Altmaier sagte am Donnerstagabend in der ZDF-Sendung „maybrit illner“ mit Blick auf die sogenannte Blocking-Verordnung, dass „man sehr genau prüfen muss, ob sie ihre Ziele erreicht oder ob sie am Ende nicht auch europäischen Unternehmen das Leben schwerer macht“.

Altmaier warnte vor einem „Sanktionswettlauf“, der am Ende Arbeitsplätze auch in Deutschland gefährde. Mit dem geplanten Abwehrgesetz würden europäische Unternehmen dafür bestraft, „dass sie sozusagen unter den Sanktionen der USA leiden“, kritisierte der Wirtschaftsminister.

Wenn wir etwas tun, dann muss es auch Wirkungen haben, die in die richtige Richtung gehen.
Peter Altmaier

Altmaier trat zugleich dem Eindruck entgegen, dass die Wiederbelebung des Abwehrgesetzes schon beschlossene Sache sei. „Das wird in Brüssel derzeit diskutiert. Da wird man sehen, wie die Entscheidungen ausgehen.“ An diesem Freitag werde sich die Europäische Kommission damit befassen, danach werde man sich noch einige Tage lang intensiv damit beschäftigen.

Altmaier mahnte, angesichts der Risiken des Abwehrgesetzes „müssen wir uns dreimal überlegen, was wir tun. Wenn wir etwas tun, dann muss es auch Wirkungen haben, die in die richtige Richtung gehen.“

Der CDU-Politiker warnte zugleich davor, im Ringen um eine Rettung des Atomabkommens mit dem Iran eine Koalition gegen die USA zu schließen. „Im militärischen Bündnis sind wir mit den USA“, stellte der Minister klar. „Ich möchte auch keine Koalition mit andere Ländern gegen die USA schließen“, sagte Altmaier mit Blick auf Russland und China.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.