Sie sind hier:

Über Masterplan stimmt der Bundestag ab

Martin Schulz bei "maybrit illner"

Martin Schulz

Über den umstrittenen Masterplan von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) muss nach Ansicht von Ex-SPD-Chef Martin Schulz der Bundestag entscheiden.

21.06.2018
21.06.2018
Video leider nicht mehr verfügbar

Über den umstrittenen Masterplan von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) muss nach Ansicht von Ex-SPD-Chef Martin Schulz der Bundestag entscheiden. Seehofer solle den Plan jetzt vorlegen, forderte der frühere Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten am Donnerstag in der ZDF-Sendung „maybrit illner“. Im Moment sei er eine „Schimäre“. Wenn das Konzept vorliege, solle „nicht der CSU-Landesvorstand oder Herr Söder“ darüber entscheiden, „sondern der deutsche Bundestag“. Ihm obliege es, darüber zu befinden, „welche Maßnahmen jetzt ergriffen werden müssen und welche notwendig sind“, sagte Schulz.

Der CSU warf der SPD-Politiker vor, mit der Verkürzung der politischen Debatte auf das Thema Migration Emotionen aufzuheizen. Wer das tue, stärke die Radikalen. Die Zeche dafür zahlten am Ende Minderheiten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.