Sie sind hier:

"Keine kurzfristigen Erfolge"

Sebastian Fiedler bei "maybrit illner"

Sebastian Fiedler

Vor der Erwartung schneller Erfolge im Kampf gegen kriminelle arabischstämmige Familienclans hat der Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, Sebastian Fiedler, gewarnt: „Wir werden kurzfristige Erfolge hier nicht erzielen können"

24.01.2019
24.01.2019
Video leider nicht mehr verfügbar

Um nicht zu scheitern, müsse die Politik alle am Vorgehen gegen die Clans beteiligten staatlichen Stellen in die Lage versetzen, „über fünf bis zehn Jahre hier mit einem hohen Personalansatz unterwegs zu sein“, sagte Fiedler in der ZDF-Sendung „maybrit illner“. Nötig sei es, Einheiten aufzustellen, die sich „über mehrere Jahre“ um nichts anderes kümmerten als um diese kriminellen Strukturen.

Als eine Ursache für das „Kriminalitätsphänomen“ Familienclan nannte Fiedler die „völlig vergeigte“ Integrationspolitik vergangener Jahrzehnte. Vor dem Hintergrund der Zuwanderungsbewegung seit 2015 mahnte er die Erinnerung an die Mechanismen an, die die Clan-Kriminalität befördert hätten. Dazu gehörten unter anderem gefälschte Staatsangehörigkeit, ungeklärter Aufenthaltsstatus und die Tatsache, dass viele Zuwanderer nicht in Arbeit gebracht würden. „Das sind Dinge, an die wir uns aktuell erinnern sollten, um für die Zukunft Vorsorge zu treffen, dass wir nicht in zehn Jahren zusätzliche Probleme mit der gleichen Größenordnung diskutieren“, sagte Fiedler.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.