Neu mit ZDF-Login:

Ab jetzt können Sie mit Ihrem ZDF-Login alle Videos der Mediathek beginnen und später geräteübergreifend fortsetzen.

Sie sind hier:

Tipps zum Bau einer Regenwasserzisterne

Mit einer unterirdischen Zisterne im Garten kann das Regenwasser aufgefangen und für die Bewässerung des Gartens oder auch im Haus benutzt werden. Das ist gut für die Umwelt und kann Geld sparen.

Vor der flächendeckenden Trinkwasserversorgung in Deutschland waren Zisternen ein gängiges Mittel zur Speicherung von Regenwasser. Der Regen, der auf das Hausdach fällt, läuft in die Dachrinnen und fällt durch die Fallrohre ab. Von dort aus fließt das Regenwasser in die Zisterne und wird dort gespeichert. Ist die Zisterne voll, kann überschüssiges Wasser in eine Rigole geleitet werden und in diesem Pufferspeicher versickern.

Die Zisternenpumpe macht das Wasser nutzbar für die Gartenbewässerung. Soll das Regenwasser auch im Haus für Geräte wie Waschmaschine und WC genutzt werden, sind aufwändige Installationen nötig. Bei Starkregen dient eine Zisterne als Rückhaltebecken für Wasser, das nicht ablaufen kann. Das kann in Überflutungsgebieten sinnvoll sein. Da Regenwasser keinen Kalk enthält, wirkt sich die Benutzung positiv auf Haushaltsgeräte und WC aus. Auch Pflanzen mögen in der Regel Regenwasser lieber.

Die Preise für Zisternen beginnen bei ungefähr 500 Euro und reichen bis zu mehreren Tausend Euro für sehr große Zisternen. Die Größe der Zisterne muss je nach Haus genau berechnet werden. Dazu kommen die Kosten für die Pumpe, den Regenwasserfilter, den Einbau und das Zubehör.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Ansicht aller Plattformen mit den dazugehörigen Geräten

Mit Ihrem ZDF-Login können Sie alle Videos der Mediathek beginnen und später nahtlos fortsetzen.

Screenshot von Mein ZDF

Eingeloggt, finden Sie Ihre Videos zum Weiterschauen auf der Startseite und in Ihrem "Mein ZDF"-Bereich.

Screenshot vom neuen Player Interface mit dem Weiterschauen-Button

Starten Sie die Videos ganz einfach an der Stelle, an der Sie zuletzt aufgehört haben zu schauen oder starten Sie mit einem Klick noch einmal von vorne.

Screenshot von der Startseite zdf.de

Haben Sie bereits einen "Mein ZDF"-Login, dann können Sie die Funktion direkt nutzen. Wenn nicht, freuen wir uns, wenn Sie sich anmelden!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.