Sie sind hier:

Kane bricht Torrekord am Boxing Day

Premier League: United patzt gegen Burnley

Englands Nationalspieler Harry Kane hat am Boxing Day den 22 Jahre alten Torrekord von Alan Shearer in der Premier League gebrochen. Manchester United hat dagegen gegen den FC Burnley erneut Punkte liegen lassen.

Harry Kane (Mitte) ist Europas bester Torschütze in 2017
Harry Kane (Mitte) ist Europas bester Torschütze in 2017 Quelle: Eddie Keogh/reuters

Kane war beim 5:2 (2:0) von Tottenham Hotspur gegen den FC Southampton der gefeierte Akteur und ist in der Liga mit nun 39 Toren erfolgreichster Torschütze eines Kalenderjahres. Bisher hatteKaner sich den Rekord mit Shearer geteilt, der im Jahr 1995 36 Treffer erzielte.

Wettbewerbsübergreifend hat Kane in 52 Pflichtspielen in diesem Jahr 56 Mal getroffen und ist damit Europas erfolgreichster Torschütze des Jahres. Der 24-Jährige überholte in der Rangliste den Argentinier Lionel Messi vom FC Barcelona, der für seine 54 Tore 63 Partien benötigte. Mit je 53 Toren folgen laut einer UEFA-Rangliste Robert Lewandowski vom FC Bayern, Cristiano Ronaldo von Real Madrid und Edinson Cavani von Paris Saint-Germain.

Tottenham klettert vorerst

Nach seinen drei Toren zum 3:0 gegen den FC Burnley am Samstag leitete Kane den klaren Erfolg gegen Southampton in der 22. und 39. Minute ein und war noch einmal in der 67. Minute erfolgreich. Der englische Nationalspieler Dele Alli (49.) und der frühere Bundesligaprofi Heung-Min Son (51.) machten mit einem Doppelschlag kurz nach der Pause schon alles klar. Für Southampton verkürzten Sofiane Boufal (64.) und Dusan Tadic (82.). Tottenham verbesserte sich zumindest vorübergehend auf Rang vier, Southampton steht knapp vor der Abstiegszone.

Manchester United hat unterdessen beim 2:2 (0:2) gegen den FC Burnley Punkte liegen lassen. Jesse Lingard bewahrte die Mannschaft von Startrainer José Mourinho mit einem Treffer in der ersten Minute der Nachspielzeit gegen den FC Burnley vor der zweiten Heimniederlage.

Mit 43 Punkten bleiben die Red Devils auf Platz zwei, Lokalrivale Manchester City steht mit 55 Zählern und einem Spiel weniger unangefochten an der Spitze. Ashley Barnes (3. Minute) und Steven Defour (36.) trafen für die Clarets. Lingard konnte nach 53 Minuten verkürzen und rettete United danach einen Punkt (90.+1).

Chelsea souverän

Titelverteidiger FC Chelsea ist durch ein souveränes 2:0 (0:0) über Aufsteiger Brighton&Hove Albion in der Tabelle auf einen Punkt an Manchester United herangerückt. Die beiden Spanier Álvaro Morata (46.) und Marcos Alonso (60.) trafen für das Team des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger, der über 90 Minuten zum Einsatz kam.

Aufsteiger Huddersfield Town kam gegen Stoke City zu einem 1:1 (1:0). Tom Ince (10.) brachte die Mannschaft von Trainer David Wagner in Führung, Ramadan Sobhi (60.) konnte für die Gäste ausgleichen. Huddersfield rangiert mit 23 Punkten im Mittelfeld.


Liverpool deklassiert Swansea

Der FC Liverpool hat in der englischen Premier League am Boxing Day Tabellenschlusslicht Swansea City deutlich besiegt. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp gewann am Dienstagabend gegen die Waliser mit 5:0 (1:0) und verteidigte nach dem elften Liga-Spiel ohne Niederlage mit 38 Punkten den vierten Platz.

Die beiden brasilianischen Fußball-Nationalspieler Roberto Firmino (52. Minute/66.) und Philippe Coutinho (6.), Trent Alexander- Arnold (65.) und Alex Oxlade-Chamberlain (82.) sorgten mit ihren Toren vor 52 850 Zuschauern für den zehnten Saison-Erfolg. Nationalspieler Emre Can kam bei den Gastgebern über 90 Minuten zum Einsatz.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.