Sie sind hier:

Bayers Bessermacher

Nach aktueller Lage steht das Wirken von Peter Bosz in Leverkusen unter einem besseren Stern als seine einstige Kurzarbeit in Dortmund. Mit der Werkself tritt der 55-jährige Niederländer nun zum West-Gipfel bei seinem Ex-Klub an.

Leverkusens Trainer Peter Bosz
Leverkusens Trainer Peter Bosz
Quelle: dpa

Wenn Peter Bosz über seine Vorstellungen von Fußball und über taktische Überlegungen spricht – und das macht Leverkusens Cheftrainer mit großer Leidenschaft – spielt der Begriff ‚Aufmerksamkeit‘ meist eine zentrale Rolle. Spieler, die er unter seine Fittiche nimmt, müssen hellwach sein. Sind sie es nicht, gerät der Offensivstil des früheren Mittelfeldspielers schnell ins Wanken. Was bei Bosz‘ nur sechsmonatiger Tätigkeit in Dortmund ein Teil des Problems war.

Scheunentor schließt sich

Mein Weg ist der Offensivfußball mit einer kompakten Defensive.
Peter Bosz

Mit der Werkself kehrt der 55-Jährige am Samstag an seine alte Wirkungsstätte zurück, im Gepäck die wohltuende Startbilanz von sieben Punkten aus den ersten drei Partien. Das jüngste 0:0 gegen Hoffenheim bezeichnete Bayers Coach trotz der ersten abgegebenen Zähler als „das beste Spiel, das ich in dieser Saison von meiner Mannschaft gesehen habe“. Und Kapitän Lars Bender bekräftigte: „Wir haben endlich mal kein Gegentor kassiert. Das ist positiv.“

Der Trend weg vom rheinischen Scheunentor war schon in der letzten Rückrunde, Bosz‘ erster Halbserie unter dem Bayer-Kreuz, zu erkennen gewesen. Als der Niederländer den Job von Heiko Herrlich übernahm, hatte Leverkusen die Hinrunde mit 26:29 Toren und 24 Punkten auf Platz neun abgeschlossen. Nach der Winterpause kletterte das Team bis auf Champions-League-Rang vier – mit einer Bilanz von 43:23 Toren und 34 Punkten.

Konzentrierter Wendell

Das Bayer-Ensemble war unter Bosz also nicht nur deutlich treffsicherer, es kassierte auch weniger Gegentore. „Mein Weg ist der Offensivfußball mit einer kompakten Defensive“, erklärte Leverkusens Bessermacher vor Kurzem im Gespräch mit der „Deutschen Welle“. Und damit dieses anspruchsvolle System nicht ins Stottern, sondern ans Laufen kommt, muss er sein Rasenpersonal vor allem Aufmerksamkeit lehren.

Ein aktuell besonders auffälliges Beispiel dafür ist Linksverteidiger Wendell. Der 26-jährige Brasilianer, mittlerweile seit fünf Jahren bei Bayer unter Vertrag und mit einem großen Talent gesegnet, war oft etwas anfällig für die eine oder andere Nachlässigkeit in seinem Spiel. „Wenn er konzentriert ist, dann hat er Qualität“, weiß Bosz jedoch – und ergriff entsprechende Maßnahmen.

Gezielte Feilarbeiten

Er trichterte Wendell nicht nur ein erhöhtes Aufmerksamkeitslevel ein, sondern holte ihn zudem in den Mannschaftsrat – um ihm mehr Verantwortung zu übertragen. Auch dadurch wird das Deutsch des Südamerikaners immer besser, davon profitiert momentan insbesondere Moussa Diaby, der Neuzugang von Paris Saint-Germain, um den sich Wendell intensiv kümmert.

Zu Bosz‘ gezielten Feilarbeiten zählt außerdem, Super-Talent Kai Havertz verstärkte Defensivarbeit verordnet zu haben. Oder nach dem Abgang von Nationalspieler Julian Brandt zum BVB die speziellen Anlagen des aus Hoffenheim geholten Kerem Demirbay, Havertz‘ neuem Partner im zentralen Mittelfeld, zum Tragen zu bringen.

Klar, positiv, menschenfreundlich

Der Trainer ist immer positiv, spricht uns das Vertrauen aus und sagt, dass Fehler passieren können. Für mich ist er unglaublich wichtig.
Wendell

Hinzu kommt die seelische Fürsorge für seine Spieler. Jonathan Tah etwa verteidigte Bosz gerade gegen die harsche Kritik, die nach dem 2:4 gegen die Niederlande auf den Innenverteidiger einprasselte. „Er hat scheiße gespielt, das stimmt. Aber er war nicht der einzige – da waren noch zehn andere“, retournierte der Mann, den sie in Leverkusen für seine klare und zugleich menschenfreundliche Art schätzen.

„Der Trainer“, erwähnt der offensive Abwehrmann Wendell stellvertretend, „ist immer positiv, spricht uns das Vertrauen aus und sagt, dass Fehler passieren können. Für mich ist er unglaublich wichtig.“ Und umgekehrt ist der Brasilianer für Peter Bosz ein hervorragender Grund, immer mal wieder über die Wichtigkeit von Aufmerksamkeit und Konzentration im Fußball zu philosophieren.

Sa, 15.05.2021
Sa, 15.05.2021
15:30
SCF
Freiburg
SC Freiburg
-:-
FC Bayern München
FC Bayern
FCB
Sa, 15.05.2021
15:30
DSC
Bielefeld
Arminia Bielefeld
-:-
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
Sa, 15.05.2021
15:30
S04
Schalke
FC Schalke 04
-:-
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
SGE
Sa, 15.05.2021
15:30
B04
Leverkusen
Bayer 04 Leverkusen
-:-
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
Sa, 15.05.2021
15:30
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
-:-
1. FC Köln
Köln
KOE
Sa, 15.05.2021
15:30
FCA
Augsburg
FC Augsburg
-:-
Werder Bremen
Werder
SVW
Sa, 15.05.2021
15:30
BMG
M'gladbach
Borussia Mönchengladbach
-:-
VfB Stuttgart
Stuttgart
VFB
So, 16.05.2021
So, 16.05.2021
18:00
M05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
-:-
Borussia Dortmund
Dortmund
BVB
So, 16.05.2021
20:30
RBL
RB Leipzig
RB Leipzig
-:-
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB32235492:405274
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL32197657:282964
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB32179657:322560
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB321841069:442558
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE321512563:481557
6Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB0432149951:351651
7Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG3212101059:52746
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU321113847:41646
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF321281249:47244
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB321191254:52242
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG321091349:52-339
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0532991435:51-1636
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA32961732:49-1733
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC317101438:49-1131
15Werder BremenWerder BremenWerderSVW327101534:51-1731
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC32871723:51-2831
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE32781733:60-2729
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0431272220:80-6013
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.