Sie sind hier:

Schwanitz: Wo war die Kanzlerin?

Kugelstoßerin Christina Schwanitz und Zehnkampf-Europameister Arthur Abele haben sich im aktuellen sportstudio über Angela Merkel beklagt. Sie bedauern, dass sich die Bundeskanzlerin bei der Leichtathletik-EM in Berlin nicht habe blicken lassen.

1 min
1 min
11.08.2018
11.08.2018

"Was ich mich frage: Warum war Frau Merkel nicht da?", sagte die EM-Zweite Schwanitz in der Sendung am Samstagabend: "Nach Rio de Janeiro kann sie fliegen und ist mehrere Tage nicht auf Arbeit. Im Fußball geht's", sagte sie mit Blick auf die Anwesenheit Merkels beim Triumph der deutschen Nationalmannschaft im WM-Endspiel 2014 in Brasilien.

"Und jetzt, wo es im eigenen Land ist, und es ist ja nicht erst seit gestern bekannt, ist sie nicht da", sagte Schwanitz weiter: "Das finde ich ziemlich schade. Da sieht man auch die Wertschätzung."

Merkel im Urlaub

Die Kanzlerin weilte bis vor kurzem im Urlaub. Dennoch hätte sie sich zeigen können, sagte Zehnkämpfer Abele, der in Berlin den Titel geholt hatte: "Man kann trotzdem einen kleinen Abstecher machen oder vielleicht einen kleinen Gruß ins Stadion, das ist nicht verkehrt." Abele verwies auch auf die Möglichkeiten in den sozialen Medien: "Dann wäre das für alle eine tolle Situation."

Die Sportausschuss-Vorsitzende des Bundestages hat sich der Kritik der beiden Leichtathleten angeschlossen.«Ich bedauere es nach wie vor, dass die Bundeskanzlerin Großveranstaltungen außerhalb des Fußballs ignoriert. Besonders, wenn so eine großartige Veranstaltung wie die Europameisterschaften in Berlin stattfinden», sagte Dagmar Freitag.

Die EM in Berlin geht heute zu Ende. Merkel ist seit Samstag zu Besuch bei Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez in dessen Sommerresidenz in Andalusien.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.