Sie sind hier:

Union bleibt auch im Pokal auf Erfolgskurs

Union Berlin - VfL Wolfsburg 2:1 | DFB-Pokal, Achtelfinale

von Daniel Gahn

Der 1. FC Union ist nicht zu stoppen. Im Pokal-Achtelfinale gegen Wolfsburg drehen die Eisernen einen 0:1-Rückstand und feiern im vierten Pflichtspiel des Jahres den vierten Sieg.

Videolänge:
5 min
Datum:
31.01.2023
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2026, in Deutschland

Im Achtelfinale des DFB-Pokals hat Union Berlin mit 2:1 gegen den VfL Wolfsburg gewonnen. Luca Waldschmidt brachte die Gäste früh in Führung - dann schossen Robin Knoche und Sheraldo Becker die Tore, die die Gastgeber schließlich ins Viertelfinale brachten.

Frühe Führung für den VfL Wolfsburg

Die Niedersachsen fanden in der ausverkauften Alten Försterei in Berlin besser ins Spiel und erkämpften sich die frühe Führung. Nach einem Eckball wurde Luca Waldschmidt im Strafraumzentrum von Yannick Gerhardt angespielt und schloss fast vom Elfmeterpunkt sofort mit links ins rechte Toreck ab (5. Spielminute). Nach dem Treffer der Gäste wurden die Eisernen aber immer wacher, schließlich führte eine Standardsituation zum Ausgleich.

Josip Juranovic kam nach kurz ausgeführter Ecke zur Flanke mit rechts - und fand mit seiner in den Fünfmeterraum geschlagenen Hereingabe den einlaufenden Robin Knoche, der den Ball aus vier Metern volley an Pervan vorbei im Tor unterbrachte (12.). Bis auf einen Lattentreffer von Jordan Siebatcheu (27.) mangelte es in der insgesamt ausgeglichenen ersten Hälfte an Strafraumszenen. Schließlich ging es für beide Mannschaften mit dem 1:1-Remis in die Pause.

Behrens mit dem Siegtreffer für Union

Die zweite Hälfte verlief zunächst recht ereignislos, Union hatte ein leichtes Übergewicht, Chancen blieben aber vorerst aus. Bis den Gastgebern doch die Führung gelang: Rani Khedira hatte rechts Platz und flankte akkurat an den linken Pfosten zu Sheraldo Becker, der per Kopf klug in den Fünfmeterraum querlegte. Dort stand Joker Kevin Behrens und vollstreckte aus drei Metern mühelos (79.). 2:1 für Union. Die Führung der Gastgeber konnten die Wölfe auch in den letzten Minuten nicht mehr gefährden. 

Die Aufstellungen:

Union Berlin: Rönnow - Doekhi, Knoche, Diogo Leite - Juranovic, R. Khedira, Gießelmann, Seguin, Haberer (63. Laidouni) - Becker (84. Leweling, 90. Roussillon), Jordan (63. K. Behrens) 
Trainer: Urs Fischer  

VfL Wolfsburg: Pervan - R. Baku, Lacroix, van de Ven, Paulo Otavio (84. Cozza) - Guilavogui, Arnold, Gerhardt (66. F. Nmecha), Svanberg (84. Paredes), Marmoush (75. Wind) - Waldschmidt (75. Wimmer) 
Trainer: Niko Kovac  

Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel) 

Bundesliga - 25. Spieltag

19.03.2023, Berlin: Fußball: Bundesliga, 1. FC Union Berlin - Eintracht Frankfurt, 25. Spieltag, An der Alten Försterei. Unions Jordan Siebatcheu (2.v.r) kämpft mit Frabkfurts Spielern Hrvoje Smolcic (r) und Randal Kolo Muani (3.v.l) um den Ball.

Bundesliga - Union Berlin ringt Frankfurt nieder 

Union Berlin hat einen wichtigen Sieg im Kampf um die Champions-League-Plätze gefeiert. Nach einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang gewann Union 2:0 gegen Frankfurt.

20.03.2023
Videolänge

2. Bundesliga - Highlights

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.