Sie sind hier:

Ukraine dreht Spiel gegen die Slowakei

Fußball-EM 2024: Slowakei - Ukraine 1:2 | Highlights

von Moritz Zschau

Die Ukraine hat den ersten Sieg bei der EM eingefahren. Gegen die Slowakei drehten die Ukrainer einen 0:1-Rückstand und gewannen am Ende verdient.

Videolänge:
7 min
Datum:
21.06.2024
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.12.2024, in Deutschland

Am zweiten Spieltag der Gruppe E hat die Ukraine mit 2:1 gegen die Slowakei gewonnen. Die Ukrainer drehten dabei einen Halbzeitrückstand und schossen durch Mykola Shaparenko (54.) und Roman Yaremchuk (80.) ihre ersten Turniertreffer. Zuvor brachte Ivan Schranz (18.) die Slowakei in Führung. Die Mannschaften der Gruppe E rücken noch enger zusammen, da beide Mannschaften nun drei Punkte haben.   

Rebrow baut Ukraine-Startelf um

Die Ukraine hatte das erste Spiel 0:3 gegen Rumänien verloren. Als Reaktion darauf nahm Trainer Serhij Rebrow vier personelle Wechsel in der Startelf vor und unter anderem Real Madrids Andrij Lunin aus dem Tor. Dafür stand Anatolij Trubin von Benfica Lissabon zwischen den Pfosten. Und der brillierte früh gegen Lukas Haraslin (10.) nach dessen feiner Einzelaktion und Ivan Schranz, der nur Sekunden später per Volleyabnahme scheiterte. Der Benfica-Keeper parierte auch einen Freistoß von David Hancko (17.) noch stark, war kurz darauf bei der nächsten Chance der Slowaken aber machtlos. Ivan Schranz traf per Kopf, weil Ukraines größter Star im EM-Team, Oleksandr Zinchenko vom FC Arsenal, einen üblen Stellungsfehler fabrizierte. 

Auch in ihrem zweiten EM-Spiel wirkte die Ukraine zunächst lange verunsichert. Erst nach rund einer halben Stunde zeigte die Ukraine auch in der Offensive ihr Potenzial, blieb im Abschluss aber glücklos und agierte oft zu umständlich. Oleksandr Tymchyk setzte den Ball bei der bis dahin größten Möglichkeit an den Pfosten (34.). Bis zur Pause war die Ukraine nun spielbestimmend und drückte auf den Ausgleich. 

Schewtschenko jubelt auf Tribüne mit

Der fiel erst nach der Pause, war inzwischen auch verdient. Die Ukraine blieb zwar defensiv anfällig, war mit ihren flinken Vorstößen aber stets gefährlich. Dynamo Kiews Mykola Shaparenko verwertete schließlich freistehend im Strafraum eine Hereingabe von Oleksandr Zinchenko. Das erste EM-Tor der Ukraine wurde lautstark von den tausenden ukrainischen Fans im Stadion - darunter auch Verbandspräsident Andrij Schewtschenko - bejubelt. 

Nach dem Ausgleich blieben die Ukrainer dran und drängten auf den Sieg, den sie sich mit einer Energieleistung und einem feinen Tor auch verdienten. Der beim FC Valencia angestellte Roman Yaremchuk nahm einen lang geschlagenen Ball elegant an und spitzelte diesen mit dem zweiten Kontakt an Martin Dubravka im slowakischen Gehäuse vorbei.  

Die Aufstellungen:   

Slowakei: Dubravka - Pekarik, Vavro, Skriniar, Hancko (67. Obert) - Lobotka, Kucka, Duda (60. Benes9, Schranz (86. Sauer), Haraslin (67. Suslov) – Bozenik (60. Strelec)
Trainer: Francesco Calzona   

Ukraine: Trubin - Tymchyk, Zabarnyi, Matviyenko, Zinchenko – Shaparenko (90. +2 Shaparenko), Brazhko (85. Sydorchuk), Sudakov, Yarmolenko (67. Zubkov), Mudryk (85. Malinovskyi) – Dovbyk (67. Yaremchuk)
Trainer: Serhiy Rebrov  

Schiedsrichter: Michael Oliver (England)  

Alle Spiele, alle Tore

Ollie Watkins jubelt mit seiner Mannschaft sein Tor zum 2:1 gegen die Niederlande.

Fußball-EM 2024 - Watkins schießt England ins EM-Finale 

Packendes Halbfinale in Dortmund mit dem besseren Ende für England: Die Three Lions setzen sich gegen die Niederlande mit 2:1 durch und dürfen weiter vom ersten EM-Titel träumen.

10.07.2024
Videolänge

Mehr zur Fußball-EM 2024

Live - Fußball-EM 2024

Spiele im Livestream 

sportstudio live: Alle aktuellen und kommenden Sport-Livestreams auf einen Blick: Egal ob Fußball, Olympische Spiele, Leichtathletik oder Wintersport, hier finden Sie den Live-Sport im ZDF.

Relive - verpasst: Fußball-EM 2024

Spiele im relive 

Hier finden Sie alle vergangenen Sendungen und Livestream-Übertragungen des sportstudios sowie komplette Spiele und Wettbewerbe in voller Länge mit Original-Kommentar.

Spannende Dokus zur Fußball-EM 2024

Fussball: Joshua Kimmich im Porträt

sportstudio reportage - Joshua Kimmich: Anführer und Antreiber 

  • Untertitel

Joshua Kimmich - private, exklusive Einblicke in das Leben des Nationalspielers, der mit dem FC Bayern das Triple gewann. Mit: Pep Guardiola, Julian Nagelsmann und Uli Hoeneß.

20.06.2024
Videolänge
Heimvorteil - mit Tommi Schmitt

Heimvorteil - mit Tommi Schmitt 

Seit September 2023 begleitet der leidenschaftliche Fußballfan Tommi Schmitt die Nationalspieler Marc ter Stegen, Robin Gosens und Niclas Füllkrug in der entscheidenden Phase vor der Fußball-EM.

Reallife - EM-Doku - Fan mit Saxophon

Fußball-EM 2024 - EM-Partyzone Deutschland 

  • Untertitel

Volle Stadien, Party-Stimmung, vereint im Fußball-Fieber: Wie die Fans aus unterschiedlichen Ländern die EM 2024 erleben.

29.06.2024
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.