Sie sind hier:

So, 30.06., 21:00 Uhr
Köln
Beendet
Spanien
ESP
Spanien
4:1
Georgien
Georgien
GEO
1:1

Spanien Georgien
  • 4:1
    Dani Olmo
    83′
    Linksschuss
  • 3:1
    Nico Williams
    75′
    Rechtsschuss
  • 2:1
    Fabián Ruiz
    51′
    Kopfball
  • 1:1
    Rodri
    39′
    Linksschuss
  • 0:1
    R. Le Normand
    18′
    Eigentor
Spanien Ersatzbank
10
Dani Olmo
52′
83′
12
Álex Grimaldo
66′
21
Mikel Oyarzabal
66′
22
Jesús Navas
81′
6
Mikel Merino
81′
1
David Raya
13
Remiro
4
Nacho
5
Vivian
15
Álex Baena
25
Fermín
18
Martín Zubimendi
26
Ayoze Pérez
11
Ferran Torres
9
Joselu
Trainer: de la Fuente

Spanien

23
Unai Simón
24
Cucurella
66′
14
Laporte
3
Le Normand
18′
2
Dani Carvajal
81′
8
Fabián Ruiz
51′
81′
16
Rodri
39′
20
Pedri
52′
17
Nico Williams
75′
7
Álvaro Morata
44′
66′
19
Lamine Yamal
25
Mamardashvili
3
Dvali
4
Kashia
15
Gvelesiani
78′
14
Lochoshvili
63′
2
Kakabadze
6
Kochorashvili
17
Kiteishvili
41′
10
Chakvetadze
63′
7
Kvaratskhelia
22
Mikautadze
78′

Georgien

Georgien Ersatzbank
18
Altunashvili
41′
9
Davitashvili
63′
71′
21
Tsitaishvili
63′
16
Kvekveskiri
78′
8
Zivzivadze
78′
12
Gugeshashvili
1
Loria
13
Gocholeishvili
5
Kvirkvelia
24
Tabidze
19
Shengelia
26
Sigua
11
Kvilitaia
23
Lobzhanidze
Trainer: Sagnol

Spanien
Spanien

23
Unai Simón
2
Dani Carvajal
81′
3
Robin Le Normand
18′
14
Aymeric Laporte
24
Cucurella
66′
8
Fabián Ruiz
51′
81′
16
Rodri
39′
20
Pedri
52′
7
Álvaro Morata
44′
66′
17
Nico Williams
75′
19
Lamine Yamal

Georgien
Georgien

25
Giorgi Mamardashvili
2
Otar Kakabadze
3
Lasha Dvali
4
Guram Kashia
14
Luka Lochoshvili
63′
15
Giorgi Gvelesiani
78′
6
Giorgi Kochorashvili
10
Giorgi Chakvetadze
63′
17
Otar Kiteishvili
41′
7
Khvicha Kvaratskhelia
22
Georges Mikautadze
78′

Reservespieler

10
Dani Olmo
83′
52′
12
Álex Grimaldo
66′
21
Mikel Oyarzabal
66′
22
Jesús Navas
81′
6
Mikel Merino
81′
1
David Raya
13
Remiro
4
Nacho
5
Vivian
15
Álex Baena
25
Fermín
18
Martín Zubimendi
26
Ayoze Pérez
11
Ferran Torres
9
Joselu

Reservespieler

18
Sandro Altunashvili
41′
9
Zuriko Davitashvili
71′
63′
21
Georgiy Tsitaishvili
63′
16
Nika Kvekveskiri
78′
8
Budu Zivzivadze
78′
12
Luka Gugeshashvili
1
Giorgi Loria
13
Giorgi Gocholeishvili
5
Solomon Kvirkvelia
24
Jemal Tabidze
19
Levan Shengelia
26
Gabriel Sigua
11
Giorgi Kvilitaia
23
Saba Lobzhanidze
So, 30.06.2024
21:00 Uhr

Stadion Köln, Köln (Deutschland)
Zuschauer: 42.233

Schiedsrichter: François Letexier (Frankreich)
Assistent (1): Cyril Mugnier (Frankreich)

Liveticker

90′+3
22:55
Spanien Georgien
Fazit:
Der Schlusspfiff von Schiedsrichter Letexier, Spanien gibt sich keine Blöße und bezwingt Georgien mit 4:1! Damit zieht das Team von Luis de La Fuente ins Viertelfinale ein und trifft am kommenden Freitag in Stuttgart auf die deutsche Nationalmannschaft. Die Spanier waren heute mehr als nur überlegen und verloren zu keinem Zeitpunkt die Kontrolle über diese Partie - auch nicht nach dem überraschenden Rückstand. Spätestens in Halbzeit zwei bröckelte das georgische Bollwerk immer mehr und hatte der spanischen Offensivpower letztendlich nichts entgegenzusetzen. Trotzdem können sich die Georgier erhobenen Hauptes aus dem Turnier verabschieden - das Achtelfinale hätten dem Team von Willy Sagnol vorher bestimmt die Wenigsten zugetraut. Spanien wird seiner Favoritenrolle gerecht und hat weiterhin die Chance auf EM-Titel Nummer vier...
90′+3
22:51
Spanien Georgien
Spielende
90′+2
22:50
Spanien Georgien
Der umtriebige Lamine Yamal schickt Dani Olmo mit einem Steilpass rechts in den Sechzehner. Aus spitzem Winkel sucht der Torschütze zum 4:1 den Abschluss, wird jedoch von Giorgi Kochorashvili abgeblockt.
90′+1
22:48
Spanien Georgien
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89′
22:47
Spanien Georgien
In den letzten Minuten trudelt die Partie locker aus. Spanien hat weiterhin vollste Kontrolle und setzt auch in der Offensive immer wieder Nadelstiche. Das Viertelfinale ist für la furia roja bereits in trockenen Tüchern.
86′
22:44
Spanien Georgien
Die georgischen Fans lassen sich trotz allem nicht entmutigen und feiern jeden gewonnenen Zweikampf ihrer Mannschaft. Das Team von Willy Sagnol hat heute alles in die Waagschale geworfen und sich dadurch große Anerkennung gesichert.
83′
22:41
Spanien Georgien
Tooor für Spanien, 4:1 durch Dani Olmo
Langsam aber sicher wird es standesgemäß! Nach einer Balleroberung von Mikel Merino legt Mikel Oyarzabal stark mit dem Kopf für Dani Olmo ab. Der Mann von RB Leipzig legt sich die Kugel zentral vor dem Strafraum mit einem überragenden ersten Kontakt auf den linken Fuß und schiebt anschließend links unten zum 4:1 ein - Georgien fällt auseinander!
81′
22:40
Spanien Georgien
Einwechslung bei Spanien: Jesús Navas
81′
22:40
Spanien Georgien
Auswechslung bei Spanien: Dani Carvajal
81′
22:39
Spanien Georgien
Einwechslung bei Spanien: Mikel Merino
81′
22:39
Spanien Georgien
Auswechslung bei Spanien: Fabián Ruiz
81′
22:39
Spanien Georgien
Spanien ist dem vierten Tor näher als Georgien dem Anschlusstreffer! Erneut spielt Yamal rechts im Strafraum einen tollen Doppelpass mit Olmo und taucht alleine vor Mamardashvili auf. Der georgische Schlussmann eilt allerdings schnell aus seinem Kasten und kann den Lupfer des Youngsters parieren!
79′
22:38
Spanien Georgien
Einwechslung bei Georgien: Nika Kvekveskiri
79′
22:38
Spanien Georgien
Auswechslung bei Georgien: Giorgi Gvelesiani
79′
22:37
Spanien Georgien
Einwechslung bei Georgien: Budu Zivzivadze
79′
22:37
Spanien Georgien
Auswechslung bei Georgien: Georges Mikautadze
78′
22:37
Spanien Georgien
Die Räume für die Spanier werden in der Offensive nun natürlich immer größer. Georgien muss das Risiko immer weiter erhöhen, um die Chance auf das Viertelfinale zu wahren. Dadurch ergeben sich natürlich einige Kontermöglichkeiten wie etwa beim Treffer von Nico Williams.
75′
22:33
Spanien Georgien
Tooor für Spanien, 3:1 durch Nico Williams
Nico Williams besorgt die Vorentscheidung! Spanien erobert den Ball am eigenen Sechzehner, wo Fabián Ruiz die Übersicht behält und einen tollen Diagonalball auf die linke Seite schlägt. Dort ist Nico Williams alleine auf weiter Flur und geht mit all seinem Tempo in den Strafraum, lässt Lasha Dvali aussteigen und drischt die Kugel unhaltbar für Giorgi Mamardashvili unter die Latte zum 3:1! Georgien muss mehr Risiko gehen und wird umgehend bestraft...
74′
22:33
Spanien Georgien
Der Ball ist drin, och die Fahne geht hoch! Yamal spielt rechts im Strafraum einen tollen Doppelpass mit Olmo und legt danach von der Grundlinie in den Fünfmeterraum quer. Innenverteidiger Dvali versucht zu klären, bugsiert die Kugel dabei aber ins eigene Tor. Glück für ihn, dass Yamal einen Schritt zu früh gestartet war.
74′
22:31
Spanien Georgien
Auch wenn die Spanier hier weiterhin drückend überlegen sind, fehlt den Georgiern nur ein einziges Tor zum Ausgleich. Luis de la Fuente weiß, dass seine Mannschaft weiter auf dem Gaspedal bleiben muss, um den Viertelfinaleinzug zu sichern. Bei den Georgiern scheinen auch langsam aber sicher die Kräfte zu schwinden.
71′
22:29
Spanien Georgien
Gelbe Karte für Zuriko Davitashvili (Georgien)
Zuriko Davitashvili geht etwas übermotiviert in den Zweikampf mit Dani Olmo und steigt dem Mittelfeldmann von RB Leipzig mit der offenen Sohle auf den Fuß. Da bleibt dem Schiedsrichter kaum etwas Anderes übrig.
69′
22:27
Spanien Georgien
Georgien ist noch am Leben! Kvaratskhelia findet den eben erst eingewechselten Tsitaishvili mit einem Steilpass links in den Strafraum. Der Flügelspieler fackelt nicht lange und zieht mit dem linken Vollspann ab, verfehlt die kurze Ecke aber deutlich!
66′
22:25
Spanien Georgien
Einwechslung bei Spanien: Álex Grimaldo
66′
22:25
Spanien Georgien
Auswechslung bei Spanien: Cucurella
66′
22:25
Spanien Georgien
Einwechslung bei Spanien: Mikel Oyarzabal
66′
22:24
Spanien Georgien
Auswechslung bei Spanien: Álvaro Morata
66′
22:24
Spanien Georgien
Eckball Nummer elf segelt von der linken Seite in den georgischen Strafraum. Die Hereingabe von Yamal wird leicht abgefälscht und prallt anschließend am überraschten Le Normand ab ins Toraus. Die Standardsituationen sind auf Seiten der Spanier mit Sicherheit noch ausbaufähig.
64′
22:22
Spanien Georgien
Einwechslung bei Georgien: Zuriko Davitashvili
64′
22:22
Spanien Georgien
Auswechslung bei Georgien: Giorgi Chakvetadze
63′
22:22
Spanien Georgien
Einwechslung bei Georgien: Georgiy Tsitaishvili
63′
22:22
Spanien Georgien
Auswechslung bei Georgien: Luka Lochoshvili
63′
22:21
Spanien Georgien
Das hätte ins Auge gehen können! Giorgi Kochorashvili geht im eigenen Strafraum ins Dribbling und verliert die Kugel prompt. Am Elfmeterpunkt fällt die Kugel Lamine Yamal vor die Füße, der im Anschluss allerdings knapp links verzieht - Glück für Georgien!
62′
22:19
Spanien Georgien
Besonders viel geht bei Spaniern in dieser zweiten Halbzeit über die rechte Seite. Der junge Lamine Yamal zeigt sich einmal mehr extrem spielfreudig und schickt Gegenspieler Luka Lochoshvili immer wieder ins Karussell. Ihn bekommt Georgiens Defensive aktuell einfach nicht in den Griff.
59′
22:17
Spanien Georgien
Georgien sieht sich in der letzten halben Stunde natürlich einer Herkules-Aufgabe gegenüber. Die Spanier haben das Geschehen hier weiterhin fest im Griff und kontrollieren die Partie. Trotzdem kann das Team von Willy Sagnol über Konter immer wieder gefährliche Ansätze kreieren.
56′
22:14
Spanien Georgien
Der bislang noch recht unauffällige Álvaro Morata löst sich in zentraler Position vor dem Strafraum mit einer starken Drehung von seinem Gegenspieler und zieht sofort ab. Der Flachschuss des spanischen Kapitäns rauscht am Ende jedoch etwa einen Meter am linken Pfosten vorbei.
54′
22:12
Spanien Georgien
Mit der Führung im Rücken können die Spanier nun natürlich deutlich entspannter aufspielen. Luis de la Fuente weiß trotzdem, dass seine Mannschaft vorne dranbleiben muss. Mit Dani Olmo bringt der Trainer nun ein weiteres belebendes Element für das spanische Angriffsspiel.
52′
22:11
Spanien Georgien
Einwechslung bei Spanien: Dani Olmo
52′
22:11
Spanien Georgien
Auswechslung bei Spanien: Pedri
51′
22:09
Spanien Georgien
Tooor für Spanien, 2:1 durch Fabián Ruiz
Spanien dreht das Spiel! Im Anschluss an die Freistoßchance kurz vor dem Sechzehner kommt Lamine Yamal auf der rechten Seite an den Ball, nimmt den Kopf hoch und serviert eine punktgenaue Flanke an den zweiten Pfosten. Dort läuft Fabián Ruiz im richtigen Moment ein und lässt Giorgi Mamardashvili aus kurzer Distanz keine Chance - der Favorit geht ein erstes Mal in Führung!
51′
22:09
Spanien Georgien
Nach einem Foulspiel an Lamine Yamal bekommt Spanien einen Freistoß in zentraler Position unmittelbar vor dem Strafraum zugesprochen. Der Gefoulte tritt selbst an und probiert es mit viel Dampf auf die Torwartecke. Giorgi Mamardashvili reagiert blitzschnell und pariert stark!
49′
22:08
Spanien Georgien
Was wäre das bitte für ein Tor gewesen? Khvicha Kvaratskhelia erobert den Ball in der eigenen Hälfte und geht mit viel Tempo nach vorne. Der Mann vom SSC Neapel nimmt den Kopf hoch und erkennt, dass Unai Simón weit vor seinem Kasten steht und probiert es aus vollem Lauf aus der eigenen Hälfte - der Versuch des Georgiers geht nur knapp links daneben!
46′
22:05
Spanien Georgien
Es dauert nur wenige Sekunden, bis die Spanier schon wieder zum Abschluss kommen! Morata legt einen guten Pass von Rodri in die Spitze mit der Hacke für Ruiz ab, der den Ball bei seinem Abschluss jedoch nicht vernünftig trifft. Trotzdem ein erster Warnschuss für die Georgier
46′
22:03
Spanien Georgien
Weiter gehts! Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine und sind bereit für Durchgang Nummer zwei!
46′
22:03
Spanien Georgien
Anpfiff 2. Halbzeit
45′+2
21:52
Spanien Georgien
Halbzeitfazit:
Pause in Köln-Müngersdorf, nach 45 Minuten steht es in einem enorm unterhaltsamen Fußballspiel zwischen Georgien und Spanien 1:1 Unentschieden! Wie erwartet gingen die Spanier früh auf den Führungstreffer und drängten Georgien tief in die eigene Hälfte. Aus dem Nichts ging das Team von Willy Sagnol nach knappen 20 Minuten durch ein Eigentor von Robin Le Normand in Führung, der den Spaniern damit das erste Gegentor bei dieser EM einschenkte. Trotzdem behielt das Team von Luis de la Fuente im Anschluss die Ruhe und kam auch kurz vor der Pause noch zum hochverdienten Ausgleich. Auch wenn in Hälfte zwei viel für die Spanier spricht, sollte spätestens jetzt allen klar sein, dass Georgien hier mehr als nur ein Sparringspartner ist.
45′+2
21:48
Spanien Georgien
Ende 1. Halbzeit
45′+1
21:46
Spanien Georgien
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44′
21:44
Spanien Georgien
Gelbe Karte für Álvaro Morata (Spanien)
Morata kommt an der Seitenlinie zu spät und tritt Lochoshvili schmerzhaft auf den Fuß. Schiedsrichter Letexier steht unmittelbar daneben und zückt folgerichtig die erste Gelbe Karte der Partie.
42′
21:43
Spanien Georgien
Wenige Minuten vor dem Pausenpfiff ist der georgische Abwehrriegel also geknackt worden. Spanien lässt sich weiterhin nicht beirren und schiebt munter weiter in die Offensive. Das Momentum ist klar auf Seiten von "la furia roja".
41′
21:42
Spanien Georgien
Einwechslung bei Georgien: Sandro Altunashvili
41′
21:41
Spanien Georgien
Auswechslung bei Georgien: Otar Kiteishvili
39′
21:39
Spanien Georgien
Tooor für Spanien, 1:1 durch Rodri
Jetzt ist es passiert, der längst überfällige Ausgleich der Spanier! Nico Williams hat links im Strafraum das Auge für Rodri und legt zentral vor den Sechzehner ab. Der Mittelfeldmann von Manchester City nimmt die Kugel klasse an und versenkt sie anschließend mit dem linken Fuß in der unteren rechten Ecke. Álvaro Morata steht zwar im Abseits, irritiert den chancenlosen Giorgi Mamardashvili aber keineswegs. Das hatte sich abgezeichnet!
36′
21:36
Spanien Georgien
Außenverteidiger Cucurella sucht aus halblinker Position kurz vor dem Strafraum den Abschluss und visiert dabei die untere rechte Ecke an. Mamardashvili macht im Kasten der Georgier aber weiterhin eine ausgezeichnete Figur und kann den Flachschuss zur Seite abwehren.
35′
21:35
Spanien Georgien
Auch auf Seiten der Georgier gibt es nun den ersten Eckstoß. Kvaratskhelia schlägt die Kugel von der linken Seite an den zweiten Pfosten, wo Innenverteidiger Dvali allerdings unter der Hereingabe durchtaucht.
33′
21:32
Spanien Georgien
Die Körpersprache des Teams von Willy Sagnol ist bislang mehr als beeindruckend. Die Georgier sind sich für keinen Zweikampf zu schade und schenken den Spaniern keinen Meter Platz. Seit dem Führungstreffer bieten sich außerdem immer wieder Kontermöglichkeiten über die flinken Kvaratskhelia und Mikautadze.
30′
21:30
Spanien Georgien
Aymeric Laporte fasst sich aus gut und gerne 25 Metern ein Herz und zieht mit dem linken Vollspann ab. Der Abschluss des Innenverteidigers, der aktuell bei Al Nassr unter Vertrag steht, verfehlt sein Ziel jedoch deutlich.
27′
21:28
Spanien Georgien
Spanien ist auf der Suche nach der direkten Antwort! Ein Abpraller landet in zentraler Position vor dem Sechzehner auf dem Fuß von Pedri, der die Kugel stark aus der Luft pflückt, anschließen mit dem Vollspann aber knapp über die kurze Ecke jagt!
25′
21:25
Spanien Georgien
Nach 25 Minuten sprechen die Statistiken eine eindeutige Sprache. 85% Ballbesitz, 9:0 Torschüsse und 6:0 Ecken zu Gunsten der Spanier - und dennoch führt Georgien mit 1:0! Einmal mehr der Beweis, dass Fußball nicht auf dem Papier gespielt wird.
22′
21:23
Spanien Georgien
Fabián Ruiz hat in halbrechter Position im Strafraum ein wenig zu viel Platz und versucht sich an einem Flachschuss auf die untere rechte Ecke. Einmal mehr ist Giorgi Mamardashvili im Kasten aber zur Stelle und nimmt die Kugel sicher auf.
21′
21:21
Spanien Georgien
Wie gehen die Spanier nun mit diesem Rückstand um? Es ist der ersten Gegentreffer, den das Team von Luis de la Fuente bei diesem Turnier hinnehmen muss. Und das kurioserweise, obwohl die Georgier hier noch keinen eigenen Torschuss abgegeben haben.
18′
21:18
Spanien Georgien
Tooor für Georgien, 0:1 durch Robin Le Normand (Eigentor)
Nicht zu fassen, mit dem ersten Angriff geht Georgien in Führung! Nach einer starken Seitenverlagerung hat der hochschiebende Außenverteidiger Otar Kakabadze auf der rechten Seite weit und breit keinen Gegenspieler und schlägt eine scharfe Hereingabe in den Strafraum. Am zweiten Pfosten lauert Khvicha Kvaratskhelia und läuft in vollem Tempo ein. Innenverteidiger Robin Le Normand versucht vor dem Angreifer zu klären, befördert die Kugel dabei aber extrem unglücklich in die rechte Ecke des eigenen Kastens. Für Tore wie dieses wurde die Formulierung "aus dem Nichts" erfunden!
18′
21:17
Spanien Georgien
Schon der sechste spanische Eckball segelt in den Strafraum der Georgier. Yamal findet Laporte mit seiner Hereingabe am zweiten Pfosten. Der Innenverteidiger setzt den Kopfball aber recht deutlich links am Kasten vorbei.
16′
21:15
Spanien Georgien
Die Anfangsviertelstunde hat der EM-Neuling zumindest ohne Gegentreffer überstanden. Trotzdem braucht das Team von Willy Sagnol dringend mehr Entlastung. Ansonsten wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis die Kugel ein erstes Mal im Netz zappelt.
13′
21:13
Spanien Georgien
Spanien startet enorm druckvoll in diese Partie und drängt die Georgier weit in die Defensive. Das Team von Luis de la Fuente lässt Ball und Gegner laufen und stößt auch immer wieder gefährlich ins letzte Drittel vor. Wie lange kann die georgische Hintermannschaft diesem Druck Stand halten?
10′
21:12
Spanien Georgien
Erneut muss Mamardashvili zupacken! Nico Williams zieht einen Eckball von der rechten Seite mit viel Tempo auf den ersten Pfosten. Dort kann sich Dani Carvajal im Kopfballduell durchsetzen und verlängert die Kugel gefährlich in Richtung lange Ecke. Der georgische Schlussmann ist allerdings hellwach und pariert stark.
8′
21:07
Spanien Georgien
Besonders die georgischen Außenverteidiger müssen heute auf der Hut sein. Mit Nico Williams auf der einen und Lamine Yamal auf der anderen Seite können die Spanier über die Flügel jederzeit brandgefährlich werden. Wie lange das wohl gut geht?
5′
21:06
Spanien Georgien
Der erste Torschuss lässt nicht lange auf sich warten! Carvajal sucht Pedri mit einer flachen Hereingabe von der rechten Seite in den Strafraum. Das Zuspiel ist allerdings ein wenig zu steil, folglich bekommt der Mann vom FC Barcelona mit der Fußspitze nicht mehr genug Druck hinter die Kugel - Mamardashvili kann den Flachschuss sicher aufnehmen.
3′
21:02
Spanien Georgien
Wie zu erwarten war, lassen sich die Georgier bereits in diesen Anfangsminuten tief in die eigene Hälfte fallen. Trotzdem kommt Nico Williams auf der linken Seite an Otar Kakabadze vorbei und schlägt eine gefährliche Hereingabe in den Sechzehner. Dort wird Álvaro Morata bei der Ballannahme enorm unter Druck gesetzt und verliert die Kugel prompt.
1′
21:00
Spanien Georgien
Der Ball rollt in Köln! Die Spanier beginnen wie gewohnt in rot von rechts nach links, Georgien spielt im weißen Dress in die entgegengesetzte Spielrichtung.
1′
21:00
Spanien Georgien
Spielbeginn
20:49
Spanien Georgien
Geleitet wird die heutige Partie von einem französischen Schiedsrichtergespann. Haupt-Referee Francois Letexier wird an den Seitenlinien von Cyril Mugnier und Mehdi Rahmouni assistiert.
20:40
Spanien Georgien
Dass die Spanier heute als klarer Favorit in diese Partie gehen, steht völlig außer Frage. In der aktuellen Form gelten die Iberer als einer der vielleicht heißesten Kandidaten auf den Europameister-Titel. Die Georgier hingegen stehen vor dem Spiel als großer Underdog fest und bräuchten heute fast schon ein Fußball-Wunder, um noch ins Viertelfinale einziehen zu können. In der Qualifikation machte das Team von Willy Sagnol schon unliebsame Bekanntschaft mit den Spaniern. Vergangenen Winter unterlag der EM-Neuling mit 3:1. Anfang September letzten Jahres fegte "la furia roja" sogar mit 7:1 über Georgien hinweg. Die Ausgangslage beider Teams hat also etwas von David gegen Goliath. Es wäre allerdings nicht das erste Mal, dass die Georgier einen scheinbar übermächtigen Gegner in die Knie zwingen...
20:30
Spanien Georgien
Auf Seiten der Georgier wird heute erneut auf das recht defensiv ausgerichtete 5-3-2-System gesetzt. Trainer Willy Sagnol verzichtet außerdem auf personelle Veränderungen und schickt somit exakt dieselbe Startelf auf den Rasen, die die Portugiesen zuletzt bezwingen konnte. Die ist im Vergleich zur spanischen zwar mit deutlich weniger Prominenz gespickt, jedoch keinesfalls zu unterschätzen. Neben Khvicha Kvaratskhelia, den Flügelflitzer aus Neapel stellt der EM-Neuling mit Georges Mikautadze den aktuell erfolgreichsten Torschützen dieser Europameisterschaft. Die Spanier sollten also auf keinen Fall den Fehler machen, den 74. der FIFA-Weltrangliste auf die leichte Schulter zu nehmen.
20:20
Spanien Georgien
Die Spanier werden heute im gewohnten 4-3-3-System erwartet. Personell rotiert Trainer Luis De la Fuente allerdings wieder ordentlich durch. Im letzten Gruppenspiel gegen Albanien war "la furia roja" bereits vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert, folgerichtig gönnte der Coach fast der kompletten Mannschaft eine Verschnaufpause. Aymeric Laporte ist der einzige Spieler in der heutigen Startelf, der auch gegen Albanien von Beginn an auf dem Rasen stand. Bleibt für alle, die es mit den Spaniern halten zu hoffen, dass dieses Manöver die Mannschaft nicht aus dem Tritt bringt. Bisher hat der Europameister von 2008 und 2012 den insgesamt wohl souveränsten Auftritt bei diesem Turnier hingelegt. Ob die Reise gegen Deutschland im Viertelfinale weitergeht, bleibt abzuwarten.
20:10
Spanien Georgien
Deutschlands Viertelfinalgegner wird gesucht. Ein Spaziergang wird das Duell am nächsten Freitag in Stuttgart gewiss nicht, völlig egal, wer sich heute durchsetzt. Die Spanier geben sich bislang in ausgezeichneter Verfassung und konnten alle drei Gruppenspiele gewinnen. Das Team von Luis de la Fuente blieb in der Vorrunde sogar gänzlich ohne Gegentor und hat seinen Status als Titelfavorit damit dick und fett unterstrichen. Auf der anderen Seite stehen die von der Euphorie getragenen Georgier, die sich bei ihrer EM-Premiere direkt den Einzug in die K.O-Phase gesichert haben - bereits jetzt ein riesiger Erfolg für die Mannschaft von Willy Sagnol, die durch einen sensationellen Überraschungssieg gegen Portugal das Achtelfinalticket buchen konnte.
19:59
Spanien Georgien
Herzlich willkommen zum Achtelfinale der Europameisterschaft 2024! Um 21:00 treffen Spanien und Georgien in Köln aufeinander und kämpfen um die Runde der letzten Acht.
Spanien Georgien
Hallo und herzlich willkommen zur EM-Achtelfinal-Partie zwischen Spanien und Georgien im Stadion Köln! Rechtzeitig vor Spielbeginn um 21:00 Uhr geht es los mit dem Liveticker.
  • gewonnene Zweikämpfe
    51,28 %
    48,72 %
  • Ballbesitz in %
    70,03 %
    29,97 %
  • Torschüsse
    34
    4
  • Pässe gesamt
    776
    247
  • Passquote
    94,59 %
    79,35 %
  • Ecken
    13
    3
  • Fouls
    11
    5
  • Abseits
    3
    0
  • Gelbe Karten
    1
    1
Begegnungen
8
Siege Spanien
7
Siege Georgien
1
Torverhältnis
23 : 5

Alle Spiele, alle Tore

Ollie Watkins jubelt mit seiner Mannschaft sein Tor zum 2:1 gegen die Niederlande.

Fußball-EM 2024 - Watkins schießt England ins EM-Finale 

Packendes Halbfinale in Dortmund mit dem besseren Ende für England: Die Three Lions setzen sich gegen die Niederlande mit 2:1 durch und dürfen weiter vom ersten EM-Titel träumen.

10.07.2024
Videolänge

Mehr zur Fußball-EM 2024

Live - Fußball-EM 2024

Spiele im Livestream 

sportstudio live: Alle aktuellen und kommenden Sport-Livestreams auf einen Blick: Egal ob Fußball, Olympische Spiele, Leichtathletik oder Wintersport, hier finden Sie den Live-Sport im ZDF.

Relive - verpasst: Fußball-EM 2024

Spiele im relive 

Hier finden Sie alle vergangenen Sendungen und Livestream-Übertragungen des sportstudios sowie komplette Spiele und Wettbewerbe in voller Länge mit Original-Kommentar.

Spannende Dokus zur Fußball-EM 2024

Fussball: Joshua Kimmich im Porträt

sportstudio reportage - Joshua Kimmich: Anführer und Antreiber 

  • Untertitel

Joshua Kimmich - private, exklusive Einblicke in das Leben des Nationalspielers, der mit dem FC Bayern das Triple gewann. Mit: Pep Guardiola, Julian Nagelsmann und Uli Hoeneß.

20.06.2024
Videolänge
Heimvorteil - mit Tommi Schmitt

Heimvorteil - mit Tommi Schmitt 

Seit September 2023 begleitet der leidenschaftliche Fußballfan Tommi Schmitt die Nationalspieler Marc ter Stegen, Robin Gosens und Niclas Füllkrug in der entscheidenden Phase vor der Fußball-EM.

Reallife - EM-Doku - Fan mit Saxophon

Fußball-EM 2024 - EM-Partyzone Deutschland 

  • Untertitel

Volle Stadien, Party-Stimmung, vereint im Fußball-Fieber: Wie die Fans aus unterschiedlichen Ländern die EM 2024 erleben.

29.06.2024
Videolänge

Abseits vom Sport

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.