Sie sind hier:

Ronaldo selbstlos, Türkei im Pech

Fußball-EM 2024: Türkei - Portugal 0:3 | Highlights

von Martin Gräfe

Mitfavorit Portugal steht im EM-Achtelfinale. Die Türkei macht zu viele Fehler - Cristiano Ronaldo sticht dagegen mit einer unytpischen Aktion hervor.

Videolänge:
7 min
Datum:
22.06.2024
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.12.2024, in Deutschland

Portugal hat die Türkei am zweiten Spieltag der EM-Gruppe F deutlich mit 3:0 besiegt. Bernardo Silva (22.) und Bruno Fernandes (56.) trafen für die Portugiesen. Das 2:0 fiel durch ein kurioses Eigentor von Samet Akaydin (29.). Während Portugal sicher für das Achtelfinale qualifiziert ist, hat die Türkei weiterhin gute Chancen auf das Weiterkommen.

Türkei mit Slapstick-Eigentor

Auf dem Platz mussten die Türken zunächst ohne ihren angeschlagenen Hoffnungsträger Arda Güler von Real Madrid auskommen. Der Traumtorschütze vom 3:1 gegen Georgien saß bei Spielbeginn ebenso auf der Bank wie Kenan Yildiz von Juventus Turin. Auch ohne die beiden 19 Jahre alten Offensivkünstler entwickelte sich sofort ein temporeiches Spiel, in dem beide Mannschaften den schnellen Weg nach vorne suchten.

Gerade einmal 68 Sekunden waren gespielt, da schoss Cristiano Ronaldo erstmals aufs Tor. Auch die Türken zeigten sich früh in der Offensive. Nach einem schön herausgespielten Angriff traf Kerem Aktürkoglu (6.) den Ball jedoch frei vor dem Tor nicht richtig. Bernardo Silva (22.) machte es besser und nutzte die erste Großchance Portugals direkt zur Führung.

Ronaldo legt Tor auf

Eine Flanke von der linken Seite verlängerte Orkun Kökcü unfreiwillig genau vor die Füße des Offensivmanns von Manchester City - und der schoss wuchtig ein. Für die Türken kam es noch schlimmer. Cristiano Ronaldo beschwerte sich nach einem Fehlpass schon bei Mitspieler João Cancelo, doch der türkische Abwehrspieler Samet Akaydin (29.) spielte den Ball an seinem Torwart Altay Bayindir vorbei ins eigene Tor. Die Türken reagierten mit wütenden Angriffen. Die portugiesische Abwehr um den 41 Jahre alten EM-Oldie Pepe stand jedoch gut und ließ nur wenige klare Abschlüsse zu – zum Unmut der türkischen Fans.

Auch nach dem Seitenwechsel besserte sich die Laune der Anhänger nicht. Nach einem langen Ball legte Cristiano Ronaldo uneigennützig auf Bruno Fernandes (56.) quer und der 29-Jährige schob mühelos zum 3:0 ein. Im Stadion waren jetzt nur noch die portugiesischen Anhänger zu hören. Erst als Vincenzo Montella Kenan Yildiz und Arda Güler brachte, wurde es im türkischen Lager noch einmal laut. Aber auch die Supertalente brachten nicht mehr die Wende. 

Die Aufstellungen:

Türkei: Bayindir - Celik, Akaydin (75. Demiral), Bardakci, Kadioglu - Calhanoglu, Ayhan (58. Yüksek) – Akgün (70. Arda Güler), Kökcü (46. Yazici), Aktürkoglu (58. Yildiz)- B. Yilmaz

Trainer: Vincenzo Montella

Portugal: Costa - João Cancelo (68. Semedo), R. Dias, Pepe (83. Antonio Silva), Mendes – Vitinha (89. Joao Neves, Palhinha (46. Ruben Neves), B. Fernandes - B. Silva, Leão (46. Neto) - Cristiano Ronaldo

Trainer: Roberto Martinez

Schiedsrichter: Felix Zwayer (Deutschland)

Alle Spiele, alle Tore

Ollie Watkins jubelt mit seiner Mannschaft sein Tor zum 2:1 gegen die Niederlande.

Fußball-EM 2024 - Watkins schießt England ins EM-Finale 

Packendes Halbfinale in Dortmund mit dem besseren Ende für England: Die Three Lions setzen sich gegen die Niederlande mit 2:1 durch und dürfen weiter vom ersten EM-Titel träumen.

10.07.2024
Videolänge

Mehr zur Fußball-EM 2024

Live - Fußball-EM 2024

Spiele im Livestream 

sportstudio live: Alle aktuellen und kommenden Sport-Livestreams auf einen Blick: Egal ob Fußball, Olympische Spiele, Leichtathletik oder Wintersport, hier finden Sie den Live-Sport im ZDF.

Relive - verpasst: Fußball-EM 2024

Spiele im relive 

Hier finden Sie alle vergangenen Sendungen und Livestream-Übertragungen des sportstudios sowie komplette Spiele und Wettbewerbe in voller Länge mit Original-Kommentar.

Spannende Dokus zur Fußball-EM 2024

Heimvorteil - mit Tommi Schmitt

Heimvorteil - mit Tommi Schmitt 

Seit September 2023 begleitet der leidenschaftliche Fußballfan Tommi Schmitt die Nationalspieler Marc ter Stegen, Robin Gosens und Niclas Füllkrug in der entscheidenden Phase vor der Fußball-EM.

Reallife - EM-Doku - Fan mit Saxophon

Fußball-EM 2024 - EM-Partyzone Deutschland 

  • Untertitel

Volle Stadien, Party-Stimmung, vereint im Fußball-Fieber: Wie die Fans aus unterschiedlichen Ländern die EM 2024 erleben.

29.06.2024
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.