Sie sind hier:

Forellengeschnetzeltes

mit Bohnenpotpourri

Forellengeschnetzeltes mit Bohnenpotpourri

Bohnen sind für uns ein wichtiger Eiweißlieferant. Weiße Bohnen besitzen sogar mehr Proteine als Fleisch. In diesem Rezept kombiniert Armin Roßmeier die Bohnen mit einer kurz angebratenen Forelle. Alles findet in einem Topf Platz.

04.08.2021
04.08.2021
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Zutaten (für vier Portionen)

480 g Forellenfilet ohne Haut (á ca. 60 g)
Abrieb und Saft einer unbehandelten Zitrone
1 EL Olivenöl

je 120 g Busch- und Schnippelbohnen
2 Zweige Bohnenkraut
100 g Hokkaido-Kürbis
120 g Streifen von gelber Paprika
80 g Zwiebelstreifen

80 g Zwiebelwürfel
1 EL Olivenöl
1 1/2 EL Maismehl
350 ml Fischbrühe
80 ml Sahne
1 TL gehackter Ingwer
Salz, Pfeffer
1TL Chiliflocken

Zubereitung (circa 35 Minuten)

Buschbohnen an den Enden etwas abschneiden, mit Schnippelbohnen und etwas Bohnenkraut in leicht sprudelndem Salzwasser auf den Punkt kochen, abschütten und gut abtropfen lassen. Würfel vom Hokkaido-Kürbis, Paprika- und Zwiebelstreifen in heißem Olivenöl angehen lassen, alle Bohnen zugeben und mit anschwenken. Mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.

Forellenfilet in grobe Streifen schneiden, mit Zitronenabrieb, Zitronensaft und etwas Öl beträufeln, in heißer Pfanne kurz anbraten.

Zwiebelwürfel in heißem Olivenöl glasig angehen lassen, mit Maismehl bestäuben und mit Fischbrühe angießen. Mit Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer würzen. Angebratene Forellenstreifen unterheben, alles zu den Bohnen geben und kurz durchziehen lassen. Zum Schluss Ingwer einrühren.

Alles in einem tiefen Teller anrichten und mit gezupftem Bohnenkraut und Chiliflocken bestreuen.

Tipps zum nachhaltigen Fischkauf finden Sie auf den Seiten des WWF und bei Greenpeace.

Weitere Fisch-Rezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.