Hausnotruf - wie funktioniert das?

Verbraucher | Volle Kanne - Hausnotruf - wie funktioniert das?

Was Hausnotrufdienste leisten und und was man beim Abschließen eines Vertrages beachten sollte, erklärt Verena Querling von der Verbraucherzentrale NRW.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 12.05.2018, 09:05

Anlass ist der tragische Haftungsfall eines mittlerweile verstorbenen Klägers, der seine Notrufanlage betätigte, woraufhin zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, aber keine Rettungskräfte geschickt wurden, obwohl bekannt war, dass er ein erhöhtes Schlaganfallrisiko hatte. Zwei Tage später wurde bei dem Mann ein Schlaganfall festgestellt, der eine halbseitige Lähmung und eine Sprachstörung zur Folge hatte.

Der Fall ging bis zum Bundesgerichtshof, der nun entschied, dass der Anbieter des Notrufsystems beweisen muss, dass er nicht für die aufgetretenen Gesundheitsschäden bei dem Hilfebedürftigen verantwortlich ist. In der Regel liegt die Beweislast beim Kläger.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.