Sie sind hier:

Reisen clever online buchen

von Katrin Buchheit

Häufig wird eine Reise über das Internet gebucht. Doch worauf muss man dabei achten? Wo lauern Fallen und wie kann man besonders clever buchen? Der WISO-Tipp.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.03.2020

Reisen gehören für die meisten Deutschen zu den Highlights des Jahres. 2017 haben die Deutschen rund 70 Millionen Reisen gebucht. 28 Millionen davon waren Pauschalreisen. Gut jede dritte Pauschalreise war eine Online-Buchung.

Bei einer Pauschalreise werden mindestens zwei Leistungen, zum Beispiel Flug und Hotel, zusammengebucht und in einer Rechnung bezahlt. Nach der neuen EU-Pauschalreiserichtlinie sind Pauschalreisen besser abgesichert als Individualreisen. Reklamieren kann man bis zu zwei Jahre nach dem Urlaub. Ferienhäuser und Tagesreisen bis 500 Euro sind vom neuen Reiserecht ausgenommen!

Verbundene Reiseleistung

Um die Rechte Individualreisender etwas zu stärken, wurde im Zuge des neuen Pauschalreiserechtes eine neue Reisekategorie eingeführt: die sogenannten verbundenen Reiseleistungen. „Diese entsteht, wenn ein Vermittler – also entweder ein Reisebüro oder ein Onlineportal – dem Reisenden mindestens zwei von verschiedenen Anbietern angebotene Reiseleistungen (z.B. Flug und Hotel) für dieselbe Reise im Rahmen einer Beratung vermittelt  oder der Reisende innerhalb von 24 Stunden eine zweite Reiseleistung für dieselbe Reise beim Vermittler bucht“, erklärt Rechtsanwalt Kay P. Rodegra gegenüber Volle Kanne. Bei solchen Reisen handelt es sich zwar nicht um eine Pauschalreise, aber einen gewissen Basisschutz erhält der Kunde dennoch.

Weitere Informationen gibt es hier:

Vom Sofa aus buchen

Viele Deutsche buchen heutzutage bequem von zuhause aus. Für die Buchung stehen zum Beispiel die Portale der Veranstalter zur Verfügung – Tui und Thomas Cook sind hier die Größten – oder auch sog. Vermittlerportale. Stiftung Warentest empfiehlt Holidaycheck, onlineweg oder weg.de. Vermittlerportale haben den Vorteil, dass sie mehr Auswahl bieten, weil sie Reisen von vielen verschiedenen Anbietern im Angebot haben.

Bei der Auswahl der Reise

  • Vergleichen Sie die jeweiligen Leistungen genau. Buchen Sie keine unnötigen Leistungen!
  • Achten Sie auf versteckte Kosten durch Bearbeitungsgebühr oder Serviceentgelte.
  • Vergleichen Sie Preis und Leistung Ihrer Reise am besten auf drei verschiedenen Seiten, denn die Reise-Pakete können variieren.
  • Bei seriösen Reiseportalen ist mindestens eine gängige Bezahlmethode kostenfrei.
  • Anzahlungen sollten nicht höher als 20 Prozent sein und erst nach Vorlage des Sicherungsscheins geleistet werden, denn der schützt bei Insolvenz des Anbieters.
  • Außerdem: wenn möglich per Lastschrift bezahlen. So lässt sich die Zahlung bei Schwierigkeiten rückgängig machen. Bei Zahlung mit Kreditkarte können Gebühren anfallen!

Reise früh planen

Für Familien mit schulpflichtigen Kindern zahlt es sich aus, früh mit der Urlaubsplanung anzufangen. Dann müssen bei der Auswahl keine Kompromisse gemacht werden und es gibt Frühbucherrabatte – meist bis Ende Januar.

WISO-Tipps

Stift liegt auf Testament

Verbraucher | WISO - Testament

Damit Ihr letzter Wille gehört wird!

Videolänge:
5 min
Fernstudium statt Feierabend

Verbraucher | WISO - Fernstudium

Worauf gilt es bei der Auswahl zu achten?

Videolänge:
5 min
Reha für Kinder

Verbraucher | WISO - Reha für Kinder

Antrag, Kosten: Worauf Eltern achten sollten

Videolänge:
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.