Sie sind hier:

Fremdgesteuert - die Macht der Erinnerung

Durch einen scheinbar banalen Sturz kann das Gedächtnis in Teilen ausgelöscht werden. Harald Lesch zeigt, wie sehr Erinnerungen das eigene Ich bestimmen und welch unglaubliche Leistungsfähigkeit unser Gehirn hat – aber auch, wie manipulierbar es ist.

Beitragslänge:
28 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 22.10.2023, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Das verlorene Gedächtnis

Max Rinneberg mit Fotos
Max Rinneberg: Fotos sind ihm geblieben, Erinnerungen an das Erlebte unauffindbar.

Max Rinneberg hat mit 17 fast alle seine Erinnerungen verloren. Er erlitt ein Schädelhirntrauma, aber keine schweren inneren Verletzungen. Dennoch sind die Folgen tiefgreifend: völliger Gedächtnisverlust. Ihm fehlt jede Erinnerung. Er erkennt seine eigenen Eltern nicht. An viele Fakten dagegen, zum Beispiel, dass Angela Merkel Bundeskanzlerin ist, kann er sich erinnern. Vor dem Unfall Bayern-Fan und extrem sportlich, wird er danach Anhänger Dortmunds und immer mehr zum Genussmenschen. Seine Ausbildung als Steuerfachgehilfe, an der er viel Spaß hatte, erscheint ihm nur noch eintönig. Er fühlt sich wie im Leben eines Fremden. Seine alte Persönlichkeit ist nach dem Sturz wie ausgelöscht.
Noch Monate nach dem Unfall kann er sich an nichts aus seinem früheren Leben erinnern. Noch einmal wird Rinnebergs Gehirn intensiv untersucht. Verletzungen des Gehirns können endgültig ausgeschlossen werden. Sein Gedächtnisverlust muss andere Ursachen haben. Die Spezialisten vermuten, dass die Erinnerungen zwar noch vorhanden sind, Rinneberg jedoch keinen Zugang zu ihnen bekommt. Mit knapp 30 sind die Erinnerungen an seine Kindheit und Jugend immer noch blockiert. Bei der Suche nach Gründen rückt seine mentale Verfassung zur Zeit des Unfalls in den Fokus. Kurz vor einem wichtigen Laufwettkampf stand er unter großer Anspannung. Könnte außergewöhnlicher Stress der Auslöser für seine Amnesie gewesen sein?

Wissen | Leschs Kosmos - Übrigens ... zum menschlichen Gehirn

Kann man das Gehirn eines Menschen mit einem Computersystem vergleichen? Professor Harald Lesch hat da so seine Zweifel.

Videolänge:
1 min

Leschs Kosmos Dokus

Forscher beobachtet Versuch mit Kindern

Wissen | Leschs Kosmos - Mythos Geschlecht

Harald Lesch auf Spurensuche nach dem wahren Unterschied.

Videolänge:
27 min

Lesch & Co Clips

Grafik: Harald Lesch neben Müllberg und Mond

Doku | Terra X - Brauchen wir den Mond?

Welche Bedeutung hat der Mond für die Erde und - wenn er nicht da wäre?

Videolänge:
12 min
Grafik: Harald Lesch sitzt in einem Auto

Doku | Terra X - Brennstoffzelle oder Lithiumakkus?

E-Autos sollten mit Brennstoffzellen fahren, nicht mit Lithium-Batterien, findet Harald Lesch. Und er hat …

Videolänge:
13 min
Grafik: Harald Lesch

Doku | Terra X - Wo ist Leben im Universum?

Gibt es eine Art „beste Lage“ für Leben in der Milchstraße? Und welche Bedingungen braucht es für …

Videolänge:
14 min
Grafik: Professor Harald Lesch mit Lupe

Doku | Terra X - Das Higgs-Teilchen

Woher kommt der Jubel über die Entdeckung des Higgs-Teilchens, und was bedeutet das eigentlich für uns im …

Videolänge:
12 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.