Sie sind hier:

Wer stoppt die Killerkeime?

Neue Wege der Medizin

Eine Infektion mit multiresistenten Keimen ist für Patienten oft der Beginn einer langen Leidensgeschichte. Immer häufiger sind die gängigen Antibiotika wirkungslos. Gibt es Wege, die Killerkeime zu stoppen?

Videolänge:
28 min
Datum:
26.11.2019
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 25.11.2024

Mehr zum Thema Gesundheit

"ZDFzeit: Killerkeime - Wenn Antibiotika nicht mehr wirken": Dietrich Adam, Marie-Lou Sellem und Stephan Baumecker im Krankenhausflur.

ZDFzeit - Killerkeime 

Pest und Cholera haben einst ganze Landstriche verwüstet. Heute halten Antibiotika gefährliche Keime in Schach. Doch gegen immer mehr Krankheitserreger sind Medikamente machtlos.

26.11.2021
Arzt und Assistentin mit Phagenprobe

37 Grad - Keime: Der unsichtbare Feind 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Jedes Jahr erkranken laut Robert-Koch-Institut in Europa circa 670.000 Menschen an Infektionen durch multiresistente Erreger. In Deutschland sind es rund 54.500 pro Jahr.

10.01.2020
Videolänge
ZDFzoom: Streit um die Impfpflicht

ZDFzoom - Streit um die Impfpflicht 

Die Impfpflicht soll kommen, per Gesetz: Ab März 2020 sollen Kinder nur noch in die Kita gehen dürfen, wenn sie gegen Masern geimpft sind. Ungeimpften Schulkindern drohen hohe Bußgelder.

18.12.2019

Nach einer aktuellen Studie infizieren sich 400.000 bis 6000.000 Patienten in Deutschland jedes Jahr neu mit Krankenhauskeimen, 10.000 bis 20.000 sterben daran. Die Wandlungsfähigkeit und die raschen Generationsfolgen von Bakterien machen aus „vertrauten“ Erregern lebensgefährliche Eindringlinge, gegen die kein Antibiotikum mehr wirksam ist.

Mit neuen Techniken wollen Forscher schneller erkennen, mit welchem „Gegner“ sie es zu tun haben und welches Medikament überhaupt noch hilft. Die Hoffnung: In noch kaum untersuchten Regionen könnten sich Organismen und Stoffe finden lassen, die sich als Schlüssel zu neuen Antibiotika erweisen. Weltweit sind Experten auf der Suche.

Leschs Kosmos - Übrigens ... zu Killerkeimen 

Bakterien entwickeln aufgrund ihrer Wandelbarkeit immer neue Resistenzen und sind genauso globalisiert wie wir. Die Suche nach Wirkstoffen wird daher nicht enden.

Videolänge

Mehr von Leschs Kosmos

Montage: Harald Lesch vor Delfinen und U-boot

Leschs Kosmos - Bionik - die Natur als Vorbild 

  • Untertitel

Die Natur ist ein erfahrener Baumeister – da lohnt es sich doch, was abzuschauen. Der Blick in die Natur soll Lösungen finden, die beiden nutzen: Mensch UND Natur!

29.11.2022
Videolänge
Montage: Harald Lesch in Bankenstraße

Leschs Kosmos - Krypto, Bitcoin & Co 

  • Untertitel

Revolution oder Spekulation? Der Traum vom schnellen Geld - wer in Kryptowährungen investiert, kann mit wenig Aufwand reich werden, heißt es.

25.10.2022
Videolänge
Collage: Harald Lesch in Kontrollraum

Leschs Kosmos - Satelliten - Spione im All 

  • Untertitel

Es wird eng im All: Etwa 6.000 Satelliten kreisen bereits um die Erde und liefern eine Vielzahl an Daten. Harald Lesch zeigt, was sie alles erspähen können - und wem das dient.

11.10.2022
Videolänge
Harald Lesch schaut auf Asteroid, der auf Berlin zurast

Leschs Kosmos - Asteroiden - Abwehrmission im All 

  • Untertitel

Millionen Asteroiden treiben durch unser Sonnensystem. Der nächste Einschlag ist nur eine Frage der Zeit. Doch es gibt Ideen, uns zu schützen: die Raumsonde DART.

20.09.2022
Videolänge
Harald Lesch sitzt auf einem Müllberg

Leschs Kosmos - Recycling: Der Schatz in der Mülltonne 

  • Untertitel

Müll. Morgens vor die Tür gestellt, mittags schon entsorgt. Dabei bergen Mülltonnen wahre Schätze. Forschende fahnden mit Hightech danach. Sparen wir so knappe Ressourcen?

06.09.2022
Videolänge

Lesch & Co

Grafik: Harald Lesch im Universum

Terra X - Wann wacht dieses Schwarze Loch auf? 

Gaia BH1 ist ein stellares Schwarzes Loch, das wir wahrscheinlich nie hätten entdecken können, wäre da nicht sein Begleiterstern. Dabei dürfte es diesen Stern so gar nicht geben.

25.01.2023
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.