Sie sind hier:

Deutscher Kamerapreis

Engagement in der Branche

Der "Deutsche Kamerapreis" gilt als die bedeutendste Auszeichnung der Branche im deutschsprachigen Raum. Seit 1982 würdigt er herausragende Leistungen von Kameraleuten und Editoren. Der "Deutsche Kamerapreis" fördert zudem mit zwei Nachwuchspreisen die bildgestalterische Arbeit von Schülern, Auszubildenden, Studenten und Berufsanfängern.

2017 wurden elf Preise für herausragende Leistungen in Bildgestaltung und Schnitt vergeben. Den Ehrenpreis 2017 erhielt der gebürtige Stuttgarter Kameramann Jo Heim, der alle Genres virtuos beherrscht, vom Thriller über die Komödie bis hin zum Musik- oder Dokumentarfilm. Mit einer ebenso unglaublichen Vielfalt in der Gestaltung gebe er „den Geschichten seiner Filme Raum für die Fantasie ihrer Betrachter“, so das Kuratorium DEUTSCHER KAMERAPREIS in der Begründung.

Der "Verein Deutscher Kamerapreis Köln e. V." wurde im Dezember 2002 gegründet, seine Wurzeln reichen aber bis in die späten 1970er Jahre zurück. Die Rahmenbedingungen für einen solchen Wettbewerb entwickelte die Arbeitsgruppe Kölner Kamerapreis, der unter anderem auch Vertreter der Stadt Köln, des WDR und des ZDF angehörten. Seit dem Jahr 2000 findet der Wettbewerb um den Deutschen Kamerapreis jährlich statt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.