Sie sind hier:

Der Untergang der Gustloff

Doku | Momente der Geschichte - Der Untergang der Gustloff

Die größte Katastrophe der Seefahrt: 1945 sinkt der Flüchtlingsdampfer mit etwa 10.300 Menschen an Bord.

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Nach dem Durchbruch der Roten Armee an der Ostfront sind viele Bewohner Ostpreußens vom übrigen Reichsgebiet abgeschnitten. Im Unternehmen Hannibal sollen sie mit verfügbaren Schiffen evakuiert werden. Auch die Wilhelm Gustloff, ein Passagierschiff der nationalsozialistischen Organisation Kraft durch Freude, soll sich beteiligen. Am 30. Januar 1945 sinkt es nach Torpedotreffern eines sowjetischen U-Bootes. Etwa 9.000 Opfer fordert eine der größten Katastrophen in der Seefahrtsgeschichte.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.