Sie sind hier:

Luftbrücke - Die "Rosinenbomber"

Die Allierten versorgen per Luftbrücke das blockierte West-Berlin; Kinder nennen die Frachtflugzeuge "Rosinenbomber".

3 min
3 min
06.10.2011
06.10.2011

Das Motoren-Gedröhn der "Rosinenbomber" macht den Menschen im Westen Berlins während der Blockadezeit Hoffnung. Seit dem 24. Juni 1948 sind die West-Sektoren der Stadt abgeschnitten. Die Rote Armee hat alle Verkehrswege abgeriegelt, eine Versorgung auf dem Landweg ist unmöglich. Nahrungsmittel und alles Lebenswichtige wollen Amerikaner und Briten über eine Luftbrücke in die Stadt bringen. Die Eingeschlossenen setzen auf die West-Alliierten.

Mehr zum Thema

Wolfgang Leonhard

Doku | Momente der Geschichte -
"Damit hatte man nicht gerechnet"
 

Wolfgang Leonhard, damals Vertrauter Ulbrichts und später SED-Dissident, erinnert sich daran, wie die Sowjets …

Videolänge
5 min
Klaus Schütz

Doku | Momente der Geschichte -
"Er sah die Absicht der Kommunisten"
 

Klaus Schütz, damals Student und angehender SPD-Funktionär, später Regierender Bürgermeister von Berlin, über …

Videolänge
2 min
Horst Quiatkowski

Doku | Momente der Geschichte -
"Lebensmittel statt Bomben"
 

Horst Quiatkowski, damals Kraftfahrer bei der englischen Besatzungsmacht, über die Anfänge der Luftbrücke in …

Videolänge
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.