Sie sind hier:

Aktenzeichen XY... Ungelöst vom 18. Januar 2023

"Aktenzeichen XY... Ungelöst": Nachgespielte Szene. Nacht vor einem Einkaufszentrum versuchen vier maskierte Männer sich Eintritt zu verschaffen durch eine Glastür.

Rudi Cerne und die Kripo baten wieder um Hilfe bei der Aufklärung ungelöster Kriminalfälle. In der aktuellen Sendung ging es um Banden, die es deutschlandweit auf Geldautomaten abgesehen haben und einen tragischen Mordfall, der Jahrzehnte zurückliegt.

Datum:
18.01.2023
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Mehr zu den Fällen und zur Sendung

Aktenzeichen XY... ungelöst

Aktenzeichen XY... Ungelöst

Die Fahndungssendung mit Moderator Rudi Cerne unterstützt seit 1967 die Verbrechensbekämpfung. Die Zuschauer und Zuschauerinnen können helfen, ungelöste Kriminalfälle aufzuklären.

XY-Moderator Rudi Cerne und Journalistin Conny Neumeyer

Aktenzeichen XY… Ungelöst - Der XY-Podcast 

In "Aktenzeichen XY... Unvergessene Verbrechen" sprechen XY-Moderator Rudi Cerne und Journalistin Conny Neumeyer über gelöste Fälle. Mittwochs, 22 Uhr, alle 14 Tage.

15.09.2022
Illustration: Logo von Facebook

Aktenzeichen XY… Ungelöst - XY auf Facebook 

Infos zu aktuellen Fahndungen der Sendung, dem Ermittlungsstand, Betrugsmaschen und Präventionstipps

Rubrik

Das grausame Verbrechen an einer Studentin aus Freiburg im Jahr 1997 setzte dem Publikum der jüngsten XY-Sendung merklich zu.

Mord an Studentin: Neue Hinweise zu Cold Case

Vermutlich war die junge Frau auf dem Heimweg in einen Kastenwagen gezerrt, gequält und schließlich ermordet worden. Sowohl im XY-Studio als auch bei der Kripo Rottweil standen die Telefone nach Ausstrahlung des Beitrags nicht mehr still.

Die Anruferinnen und Anrufer konnten vor allem Hinweise auf das mögliche Täterfahrzeug geben, das laut Zeugen hell-beige gewesen sein soll. Fast 26 Jahre nach der Tat hofft Kriminalhauptkommissar Andreas Reichert von der Kripo Rottweil nun, dem unbekannten Täter doch noch auf die Spur kommen zu können.

Wegen Mordes gesucht: Hinweise zum Aufenthaltsort

Um Mithilfe bei einer konkreten Personenfahndung bat die Kripo Nürnberg. Sie sucht nach einem 28 Jahre alten Mann, der im Oktober 2022 einen Mann erschossen und einen zweiten schwer verletzt haben soll. Seitdem ist er verschwunden. Nun gab es neue Hinweise auf den möglichen Aufenthaltsort des Tatverdächtigen.

Geldautomaten-Sprengung: Spur führt in die Niederlande

Die Sprengung zweier Geldautomaten in einem Einkaufszentrum in Sindelfingen beschäftigt die Kripo Böblingen. Wie in den meisten Fällen dieser Art scheint die Spur in die Niederlande zu führen. Es meldeten sich mehrere XY-Zuschauerinnen und -Zuschauer, die auf denkbare Bezüge zu ähnlich gelagerten Fällen hinwiesen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.