Sie sind hier:

Rudi Cerne

Ein sportlicher Moderator

Rudi Cerne

Er ist bekannt als Bekämpfer des Verbrechens im ZDF und ein alter Hase im Showgeschäft. Doch was viele nicht wissen: Er war Profi-Eiskunstläufer und lebte dafür sogar zeitweise im Wohnwagen.

Datum:
24.04.2012
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Bekannt wurde Rudi Cerne als zweifacher deutscher Meister im Eiskunstlauf. Nach dem Ende seiner Laufbahn als Profisportler wechselte er schnell auf die andere Seite des Moderationspults. Viele Jahre gab er dem "Aktuellen Sportstudio" und der "Sportschau" ein Gesicht. Seit 18. Januar 2002 moderiert er zusätzlich "Aktenzeichen XY... ungelöst".

Rudi Cerne moderiert Aktenzeichen XY ... ungelöst
Rudi Cerne
Quelle: ZDF/Thomas R. Schumann

Rudi Cerne wurde am 26. September 1958 in Wanne-Eickel geboren, machte 1979 das Abitur und ging danach als Zeitsoldat zur Bundeswehr. Dort kam er zur Sportfördergruppe Essen-Kupferdreh. Bekannt wurde Rudi Cerne als erfolgreicher Eiskunstläufer. Bereits 1978 gewann er die Deutsche Meisterschaft, wurde Siebter bei der Europameisterschaft und belegte den 14. Platz bei der Weltmeisterschaft. 1984 beendete Cerne seine aktive Laufbahn als Leistungssportler im Eiskunstlauf und wurde Eislaufprofi bei "Holiday on Ice". Gleichzeitig absolvierte er eine Ausbildung zum Eiskunstlauftrainer.

Cerne blieb dem Sport treu und moderierte für alle großen Sportsendungen erst bei der ARD und dann im ZDF. Seit 18. Januar 2002 steht er zusätzlich für "Aktenzeichen XY... ungelöst" vor der Kamera. Er empfindet es als "eine hohe Auszeichnung, bei 'XY' dabei sein zu dürfen". Immerhin wendet sich die Polizei "mit großer Hoffnung" an die Sendung, um Straftäter zu fassen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.