Sie sind hier:

Missbrauch begegnen

NRW startet Initiative für schärfere Strafen bei Missbrauch.

Immer wieder neue Fälle sexuellen Kindesmissbrauchs. Knapp ein Jahr nach der ersten Täterverurteilung von Lügde zieht "sonntags" Bilanz, fragt nach dem Stand der Prävention in Deutschland.

Datum:
23.08.2020
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Aufklärung für Opfer, für Familienangehörige, Auszubildende und Vorgesetzte ist nötig, um die Gesellschaft zu sensibilisieren und Bewusstsein zu schärfen. "sonntags" zeigt, was sich unter dem Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung Johannes-Wilhelm Rörig getan hat.

Die Themen

  • Betroffen - Starfotograf Michael Reh erzählt, wie seine Tante ihn einst missbrauchte und ermuntert zu reden
  • Blick zurück - Wie sich die Wahrnehmung von Kindesmissbrauch in Deutschland nach 1945 verändert hat
  • Anlaufstellen - "sonntags" ruft beim zentralen Hilfetelefon Sexueller Kindesmissbrauch an
  • Prävention - Zum aktuellen Stand der Schulungspraxis in beiden großen Kirchen Deutschlands
  • Anders betroffen - Ein potentieller Täter sucht Hilfe in der Berliner Charité
  • Moderation - Andrea Ballschuh


Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.