Sie sind hier:

So geht es den Frauen in Afghanistan

Seit die Taliban in Afghanistan die Macht ergriffen haben, hat sich das Leben vieler Frauen und Mädchen dort stark verändert.

Datum:

Im August 2021 hat die gewalttätige islamistische Gruppe Taliban die Macht in Afghanistan übernommen. Seitdem ist das Leben dort anders. Gerade für Frauen ist die Lage immer schwieriger. Auch an der Regierung der Taliban, also der Gruppe von Leuten, die nun im Land das Sagen haben, ist keine einzige Frau beteiligt.

Proteste von Frauen in Kabul.
Frauen demonstrieren in der Stadt Kabul für ihre Rechte.
Quelle: Wali Sabawoon/AP/dpa/Symbolbild/Archiv

So ist die Lage für die Frauen

Vor der Machtübernahme der Taliban konnten Frauen in Afghanistan viele Dinge tun, die Frauen und Mädchen auch bei uns machen: Sport treiben, arbeiten und in die Schule gehen, Anwältin oder Richterin werden. Das ist jetzt anders. Die Menschenrechtsorganisation "Amnesty International" berichtet, dass Frauen und Mädchen in Afghanistan stark unterdrückt und diskriminiert werden.

Jeder Aspekt des täglichen Lebens – ob sie zur Schule gehen können, ob und wie sie arbeiten, ob und wie sie das Haus verlassen dürfen – wird kontrolliert und stark eingeschränkt.
Dr. Julia Duchrow, Amnesty International

Laut dem Bericht dürfen viele Frauen ihren Beruf nicht mehr ausüben. Längere Reisen seien nur noch mit einer männlichen Begleitung erlaubt. Fast alle weiterführenden Schulen seien für Mädchen geschlossen. Außerdem würden Frauen an Universitäten so sehr unterdrückt, dass viele ihr Studium abbrechen mussten.

Das alles weil die Taliban denken, dass Frauen und Mädchen weniger Rechte und Freiheiten haben sollten. Wie die Situation von Frauen und Mädchen in Afghanistan aussieht, könnt ihr in diesem Video anschauen:

logo! - Afghanistan: Wo sind die Frauen?! 

Weshalb dort gerade kaum Mädchen und Frauen auf den Straßen unterwegs sind.

Videolänge

Strenge Kleiderregeln

In Afghanistan können Frauen schon lange nicht mehr das anziehen, was sie gerne möchten. Auch Journalistinnen, die im Fernsehen arbeiten, dürfen seit einiger Zeit nur noch ihre Augen offen zeigen - den Rest ihres Gesichts müssen sie bedecken. Viele Frauen sind mit diesen superstrengen Regeln aber überhaupt nicht einverstanden und wehren sich gegen solche Vorschriften.

Kämpfen für die Rechte

Als die Taliban die Macht übernommen haben, sind in manchen großen Städten Frauen auf die Straße gegangen und haben für ihre Rechte demonstriert. Sie wollen nämlich auch weiterhin so leben wie vorher und das auch laut sagen. Und sie wollen sich nicht von den Taliban unterdrücken lassen. Den Taliban gefallen solche Proteste natürlich nicht. Es gibt Berichte, dass Frauen bei Demonstration zum Beispiel geschlagen wurden. Dann sind Proteste draußen in der Öffentlichkeit in Afghanistan ganz verboten worden. Für die Frauen ist es also immer schwieriger, für ihre Rechte zu kämpfen.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.