Sie sind hier:

Was von Geschenkpapier übrig bleibt

Sind alle Geschenke ausgepackt, liegt im Wohnzimmer oft ein großer Haufen Geschenkpapier. Eine Expertin erklärt, was mit dem Müll passiert und worauf man beim Einpacken achten kann.

Super bunt mit aufgedruckten Sternchen oder durchsichtig aus Plastik: Geschenkpapier gibt es in verschiedensten Sorten und Farben. Das sieht toll aus und macht Lust auf die Bescherung zu Weihnachten. Allerdings gibt es da auch ein Problem.

Zerknülltes weihnachtliches Geschenkpapier liegt vor einem geschmücktem Christbaum
Das Problem bei Geschenkpapier heißt: Müll!
Quelle: dpa

"An Weihnachten häuft sich der Müll", erklärt die Umwelt-Expertin Felicitas Demann. Na klar: Zu keiner Zeit im Jahr werden so viele Geschenke verteilt wie an Weihnachten. Also landet auch zu keiner anderen Zeit mehr Geschenkpapier im Mülleimer.

Nicht alles kann in die Altpapier-Tonne

Das einfache, bedruckte Geschenkpapier kommt in die Altpapier-Tonne. Aus den Papierresten wird dann neues Papier hergestellt.

Dazu sagt man auch: Das Papier wird recycelt. Einige Stoffe, die in manchen Geschenkpapieren stecken, können aber nicht einfach so recycelt werden. Ein Beispiel dafür sind bestimmte Farbstoffe. Sie bleiben beim Recyceln als giftiger Farbschlamm übrig.

Das alles heißt aber nicht, dass wir gar kein Geschenkpapier mehr verwenden sollten. Schließlich ist es etwas richtig Schönes, Geschenke auszupacken. "Natürlich wollen wir uns viel schenken. Das soll auch so sein und das darf auch so sein", findet Frau Demann. 

Darauf sollte man bei Geschenkpapier achten

Man kann aber auf ein paar Dinge achten: Schlecht sei etwa Geschenkpapier, das besonders glänzend ist, sagt Frau Demann. Denn die Beschichtung, die oft für diesen Glanz verantwortlich ist, kann nicht gut recycelt werden. Beschichtetes Papier kommt deswegen in den Restmüll oder den Plastikmüll. Das Gleiche gilt für Folien oder Glitzer aus Plastik. "Die sehen natürlich besonders toll und verlockend aus", sagt die Expertin. Für die Umwelt sei das aber besonders ungünstig.

Geschenkpapier selbstmachen aus Zeitungen, Comics oder Notenblättern
Aus alten Zeitschriften und Zeitungen lässt sich auch eine hübsche Verpackung basteln.
Quelle: ZDF

Besser sei Geschenkpapier, das schon aus Altpapier hergestellt wurde, empfiehlt sie. Oder man nimmt ganz anderes Papier zum Einwickeln, alte Zeitungen etwa oder Comic-Seiten. Die kann man dann noch bemalen, wenn man möchte. Denn eines sei beim Einpacken und Schenken besonders wichtig, findet Felicitas Demann: "Das soll ja auch Spaß machen und Freude bringen."

Diesen Text hat die Kinder-dpa geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.