Sie sind hier:

Jordanien

Datum:

Auf der Arabischen Halbinsel liegt das Wüstenland Jordanien. Es passt ungefähr vier Mal in Deutschland hinein. In Jordanien leben fast sechs Millionen Menschen. Ihr Geld heißt Dinar und die meisten Menschen, die in Jordanien leben, sind Muslime. Das heißt, sie gehören der Religion des Islam an.

Die Bewohner

Standbild:Wilde Schönheiten Jordanien
Landschaft in Jordanien Quelle: reuters

Fast alle Bewohner des Landes sind Araber und sprechen arabisch. In der Hauptstadt Amman leben mehr als eine Million Menschen. Doch auch die Wüste Wadi Ram bietet ein Zuhause, nämlich für die sogenannten Beduinen. Sie leben zum Teil in Zelten, zum Teil in Häusern. Weil es in Jordanien sehr wenig regnet und es dadurch sehr trocken ist, ist der Fluss Jordan lebensnotwendig für die Menschen und das Land. Mit dem Wasser des Jordans können zum Beispiel Felder bewässert werden. So können dort Pflanzen wachsen.

Jordaniens Name kommt vom Fluss Jordan, der ins Tote Meer fließt. Eine Seite des Toten Meers gehört zu Jordanien. Das Tote Meer ist eigentlich ein See. Er ist so salzig, dass weder Tiere noch Pflanzen darin leben können. Doch für die Haut einiger Menschen sind das Wasser und der Schlamm gesund. Im Toten Meer geht man nicht unter. Man kann bequem auf dem Wasser liegen und ein Buch lesen.

So viele Leckereien

Die Felsenstadt Petra ist in Felsen eingebaut.
Die Felsenstadt Petra Quelle: ap

Auf bunten Märkten gibt es Gewürze, Hülsenfrüchte, Gemüse und Obst. Beliebt sind süße Baklava und Falafel aus Kichererbsen. Die darf man, wie viele andere Leckereien, mit den Fingern essen. Bei Einladungen zum Essen gibt es Kaffee aus einer kleinen Tasse. Beim Zurückgeben sollte man sie hin und her drehen, sonst wird sie immer wieder aufgefüllt.

Vor mehr als 2.000 Jahren gab es auf dem Gebiet, auf dem das heutige Jordanien liegt, ein Volk, das sich Nabatäer nannte. Ihre Hauptstadt war Petra. Die Nabatäer gibt es nicht mehr, aber ihre einzigartigen, in den Stein gehauenen Häuser stehen noch. Die Felsenstadt wurde sogar zur Kulisse für einen Indiana Jones-Film und gehört zum Welterbe.

Ein Königreich

Heute ist Jordanien ein Königreich. König Abdullah II. regiert zusammen mit einer vom Volk gewählten Regierung. Der Königstitel wird vererbt: König Abdullahs Vater Hussein I. war auch schon König. Abdullahs Frau, die Königin Rania, kommt aus einer palästinensischen Familie. Sie ist sehr beliebt, auch weil sie sich für Frauen- und Kinderrechte einsetzt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!