Sie sind hier:

Katar

Katar liegt auf der Arabischen Halbinsel, die zu Asien gehört. Im Süden grenzt Katar an das Land Saudi-Arabien und ist sonst nur von Meer - dem Persischen Golf - umgeben.

Datum:

Nur knapp 2,7 Millionen Menschen leben in Katar. Es ist nur 180 Kilometer lang und 80 Kilometer breit - also kleiner als das deutsche Bundesland Thüringen. Katar ist sehr flach: Der höchste Berg ist gerade einmal 103 Meter hoch. Mittelpunkt von Katar ist die Hauptstadt Doha, in der ein Großteil der Katarer lebt. Bekannt ist Katar auch, weil dort die Fußball-WM 2022 stattfinden wird.

Skyline Doha
Die moderne Skyline von Doha, der Hauptstadt von Katar.
Quelle: dpa

Viele verschiedene Menschen

Die meisten Menschen, die in Katar leben, kommen aus anderen Ländern - zum Beispiel aus Indien, Pakistan oder Jordanien. Sie sind zum Arbeiten nach Katar gekommen. In Katar gibt es viel moderne Technik und Gebäude. Trotzdem leben viele Einwohner sehr traditionell und nach strengen religiösen Regeln. So tragen fast alle Männer weiße lange Gewänder und die meisten Frauen sind dunkel verhüllt.

Wer herrscht in Katar?

Die Flagge von Katar
Die Flagge von Katar
Quelle: public address

Katar ist ein Emirat. Das heißt, es ist eine Monarchie mit einem sogenannten Emir als Herrscher. Die Staatsreligion ist der Islam. Deshalb richten sich die Gesetze, an die sich die Menschen dort halten müssen, nach der Schari’a - dem religiösen Gesetz des Islam. Das Recht, ihre Meinung frei zu sagen, haben Menschen dort nicht. Deshalb wird die Regierung von Katar häufig kritisiert.

Katar gilt als reichstes Land der Welt. Deshalb hat es auch ein gutes soziales Fürsorgesystem. Das heißt, dass die Regierung Menschen im Land hilft, die zum Beispiel wenig Geld haben oder krank sind. Auch die Schule dürfen alle Kinder kostenlos besuchen.

Warum ist Katar reich?

Katar hat sehr viele Erdölquellen. Erdöl wird auch schwarzes Gold genannt, weil es eine große Bedeutung für die ganze Welt hat. Zum Beispiel brauchen es die meisten Autos als Treibstoff. Außerdem gibt es in dem Land auch viel Erdgas, das ins Ausland verkauft wird. Erdgas braucht man zum Beispiel zum Heizen. Durch den Verkauf von Erdöl und Erdgas ist Katar so reich geworden.

Trockenes Land

Dromedare in der Wüste
Dromedare in der Wüste von Katar
Quelle: reuters

Katar zählt zu den trockensten Ländern der Welt und besteht fast nur aus Wüste. Es gibt dort keine Flüsse oder Seen. Deshalb muss das Trinkwasser in Katar auch mit einer aufwendigen Technik aus Meerwasser hergestellt werden. Weil es in dem Land so heiß und trocken ist, gibt es dort auch nur sehr wenige Tiere. Nur einzelne Tierarten wie Igel, Geckos oder Kamele leben in der riesigen Wüste.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!