Sie sind hier:

Magersucht

Eine Krankheit, bei der man süchtig danach wird, dünn zu sein.

Datum:

Viele Jugendliche fühlen sich nicht wohl in ihrer Haut. Sie sind unzufrieden mit sich und unglücklich. In Zeitschriften und im Fernsehen sehen sie Menschen, die angeblich glücklich sind. Strahlende Stars und Models, die fast alle superdünn oder sogar gefährlich dürr sind.

Soziale Netzwerke fördern Magersucht.
Eine viel zu dünne Frau Quelle: ZDF


Viele Mädchen und Jungen glauben, dass Dünnsein die Garantie fürs Glücklichsein sei. Sie versuchen eine Diät nach der anderen, bis das zu einem Zwang wird. Irgendwann können sie nicht mehr mit dem Hungern aufhören. Sie werden süchtig danach, mager zu sein: magersüchtig. Magersucht ist eine gefährliche Krankheit. Auch Kinder und Jugendliche in Deutschland leiden darunter. Sie wollen und können kaum noch etwas essen und werden dadurch aber nicht glücklich, sondern schwach und krank. Viele Menschen sterben sogar daran. Wer magersüchtig ist, sollte sich dringend helfen lassen. Zunächst aber ist es wichtig, dass derjenige selbst erkennt, dass er krank ist.

Es gibt viele Anzeichen dafür, dass jemand magersüchtig ist. Zum Beispiel:

  • Die Person sagt immer, dass sie viel zu dick sei, obwohl sie ein ganz normales Gewicht hat oder schon sehr dünn ist.
  • Die Person nimmt immer mehr ab.
  • Die Person achtet sehr darauf, was sie isst. Sie isst immer weniger und lässt oft Mahlzeiten einfach aus.
  • Die Person macht extrem viel Sport, auch wenn sie krank ist.
  • Die Person bestreitet, dass sie nichts mehr isst.

Wenn ihr selbst Probleme mit dem Essen habt oder jemanden kennt, dem ihr helfen wollt, dann könnt ihr folgende Nummern anrufen:

Nummer gegen Kummer

0800 - 1110333 (kostenlos)
Montags bis freitags 15.00 bis 19.00 Uhr

Telefonberatung Essstörungen

0221 - 892031 (normale Telefongebühren)
Montags bis donnerstags von 10.00 bis 22.00 Uhr und freitags bis sonntags von 10.00 bis 18.00 Uhr

Dort bekommt ihr auf jeden Fall Hilfe. Ihr könnt auch anonym bleiben, müsst also nicht euren Namen sagen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!