Sie sind hier:

Wasser auf dem Mond

Auf dem Mond gibt es wohl mehr Wasser, als man bisher dachte. Das hat ein besonderes Teleskop herausgefunden.

Datum:

Bis vor etwas mehr als zehn Jahren dachte man noch, dass der Mond staubtrocken ist. Dann machten Wissenschaftler aber eine aufregende Entdeckung: Minikleine Wasserteile in Proben, die Astronauten mit zur Erde brachten! Mithilfe eines besonderen Teleskops wurde nun die Oberfläche des Mondes genauer untersucht.

Aufanhmen des Lunar Reconnaissance Orbiter

Das Ergebnis: Es gibt auf dem Mond mehr Wasser als ursprünglich angenommen. Und zwar nicht nur auf der kalten und dunklen Seite, wie bisher vermutet, sondern auch auf der Sonnenseite! Versteckt unter der Oberfläche, da es sonst verdampfen würde - wie, wenn Wasser auf einen heißen Stein tropft. Das versteckte Wasser auf dem Mond konnte man jetzt mithilfe eines Teleskopes der NASA nachweisen. Wir beantworten euch ein paar Fragen dazu.

Diesen Beitrag hat Johanna geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!