Sie sind hier:

Vor 50 Jahren: Die ersten Menschen auf dem Mond

Am 20. Juli 1969, also vor genau 50 Jahren, haben zwei Astronauten als erste Menschen den Mond betreten. Hier erfahrt ihr, was damals los war.

Datum:

Als Neil Armstrong diesen kleinen Hopser raus auf den Mond gemacht hat, da hat es in seinem Bauch bestimmt ganz schön gekribbelt. Denn er war damit der erste Mensch auf dem Mond. Deshalb sagte er auch kurz vor dem Aussteigen:

Neil Armstrong 1969 auf dem Mond
Der US-Amerikaner Neil Armstrong war der erste Mensch, der den Mond betreten hat.
Quelle: imago

Denn dass Menschen es geschafft haben, auf dem Mond zu landen, war ein wichtiger Schritt, um den Weltraum zu erkunden. Mittlerweile haben die Menschen im Weltraum sogar richtige Labore wie die ISS.

Für die USA war die Mondlandung damals auch politisch wichtig. Denn sie waren ziemlich verfeindet mit der Sowjetunion und lieferten sich mit ihr auch einen erbitterten Wettlauf um die ersten Erfolge im Weltraum. Mit der Mondlandung konnten die USA ihre Macht zeigen.

Die erste Mondlandung wurde damals live im Fernsehen gezeigt - weltweit haben dabei mehr als eine halbe Milliarde Menschen zugeschaut.

So lief die Mission Apollo 11 ab

Am 16. Juli 1969 schoss die US-amerikanische Raumfahrtbehörde NASA das Raumschiff mit dem Namen "Apollo 11" mit einer Rakete in den Weltraum. An Bord waren drei Astronauten: Neil Armstrong, Edwin Aldrin und Michael Collins.

Nach drei Tagen hatten sie die Mondumlaufbahn erreicht. Weil sie aber nicht mit dem Raumschiff auf dem Mond landen konnten, mussten die Astronauten in eine kleinere Mondlandefähre umsteigen. Sie hatte den Namen "Eagle" (englisch für "Adler"). Da das Raumschiff Apollo 11 aber nicht allein zurückbleiben durfte, musste der Astronaut Michael Collins im Raumschiff bleiben und konnte nicht mit zum Mond. Neil Armstrong und Edwin Aldrin machten sich allein mit der Mondfähre auf ins Abenteuer.

"Das größte Abenteuer der Menschheit - Geheimnisse des Apollo-Programms": Mondfähre über dem Mond kurz vor dem Ankoppeln an die Apollo 11-Kapsel.
Mit dieser Mondfähre sind die beiden Astronauten weiter zum Mond geflogen.

Das haben die Astronauten auf dem Mond gemacht

Etwa zweieinhalb Stunden liefen die beiden Astronauten auf dem Mond herum und machten Fotos. Außerdem bauten sie einige kleinere Forschungsgeräte auf - zum Beispiel einen Mondspiegel. Wenn man von der Erde aus Laserstrahlen Richtung Mond zielte, reflektierte der Spiegel sie zurück und man konnte nun ziemlich genau ausrechnen, wie weit der Mond von der Erde entfernt ist. Außerdem sammelten die beiden fast 22 Kilo Mondgestein und brachten es mit auf die Erde, damit daran geforscht werden konnte.

Neil Armstrong, Michael Collins und Edwin Aldrin
Diese drei Astronauten sind Richtung Mond gestartet: Neil Armstrong, Michael Collins und Edwin Aldrin (von links nach rechts).
Quelle: dpa

Missgeschick bedrohte den Rückflug

Doch auf dem Mond passierte auch eine Panne. Kurz vor dem Aussteigen hatte Aldrin vermutlich mit dem Rucksack seines Raumanzuges einen wichtigen Schalter gerammt und abgebrochen. Diesen Schalter brauchte man aber, um das Triebwerk anzuwerfen - ohne ihn konnten sie nicht wieder abheben! Mussten die beiden jetzt etwa für immer auf dem Mond bleiben?! Zum Glück nicht - denn Aldrin hatte eine super einfache aber gute Idee. Er steckte einen Filzstift in die Lücke und schaffte es, mit ihm den Schalter umzulegen. So konnten sie zurück zu ihrem Kollegen in der Apollo 11 und landeten dann später wie geplant mit einer Landekapsel im Pazifischen Ozean, wo sie von einem Schiff in Sicherheit gebracht wurden.

50 Jahre Mondlandung

Fritz Fuchs steht mit einem Mitarbeiter des Observatoriums neben einem riesigen Teleskop und betrachtet den Mond.

ZDFtivi | Löwenzahn - Mond

Fritz' Nachbar Paschulke hat sich ein Grundstück auf dem Mond gekauft!

Ganze Sendung
Videolänge:
24 min

Ab ins All!

Weltall

ZDFtivi | Löwenzahn - Weltall

Besuch aus dem Kosmos

Videolänge:
24 min
Eric übergibt Alexander Gerst den Mainzelnaut

ZDFtivi | PUR+ - Mission Weltall

Ab ins All zur Internationalen Raumstation

Videolänge:
23 min
Sterne

ZDFtivi | Löwenzahn - Sterne

Blick in unendliche Weiten

Videolänge:
24 min
Astro-Mainzel auf der ISS

ZDFtivi | PUR+ - ISS - Versuche im All

Was experimentieren und erforschen die Astronauten auf der Internationalen Raumstation?

Videolänge:
23 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!