Sie sind hier:

Ende des Ramadan

Das Ende des Ramadan wird bei gläubigen Muslimen auf der ganzen Welt gefeiert.

Datum:

Während des Ramadan haben gläubige Muslime, also Menschen, die der Religion Islam angehören, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang nichts gegessen und getrunken. Nach 30 Tagen, am Ende des Ramadan, laden die Muslime Verwandte ein, besuchen ihre Freunde und essen und trinken zusammen. Einige fahren auch für einige Tage in den Urlaub. Drei Tage lang werden sie das Fest des Fastenbrechens feiern.

Frauen in Pakistan kaufen auf dem Markt ein
Frauen in Pakistan kaufen auf dem Markt für die Feiern zum Ende des Ramadan ein.
Quelle: dpa

Viel Süßes zum Zuckerfest

In der Türkei wird das Fest auch "Zuckerfest" - oder auf türkisch "Seker Bayrami" - genannt. Denn Kinder bekommen am Ende des Ramadan dort besonders viel Süßes geschenkt.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!