Katrin Göring-Eckardt in Kiew: EU-Perspektive für Ukraine

    Bundestagsvizepräsidentin:Göring-Eckardt: EU-Perspektive für Ukraine

    |

    Katrin Göring-Eckardt ist in der Ukraine. Im ZDF heute journal berichtet sie von den Reaktionen auf die angekündigten Panzer und, warum es für das Land eine EU-Perspektive gebe.

    Das Interview sehen Sie oben im Video oder lesen es hier in Auszügen:
    Von einem für Freitag geplanten Besuch von Spitzenvertretern der EU in Kiew erhofft sich die Ukraine neue Hilfszusagen. "Wir erwarten Neuigkeiten für die Ukraine", sagte Staatschef Wolodymyr Selenskyj. Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Grüne) ist bereits in Kiew angekommen.
    Im ZDF heute journal sagte sie ...

    ... über die unmittelbaren Reaktionen auf die Kampfpanzerlieferung

    "Große Erleichterung und sehr viel Dankbarkeit dafür, dass der Weg jetzt geebnet ist", berichtet Göring-Eckardt. Damit verbunden sei aber auch die Hoffnung, "dass die Panzer jetzt sehr bald ankommen", weil die Sorge vor einer russischen Großoffensive sehr groß sei.

    ... über ihre Haltung zu weiteren Waffenlieferungen

    Die Frage nach Flugzeugen sei ihr vor Ort nicht begegnet, sagt die Grünen-Politikerin. Sie stellt klar: "Das müssen die Expertinnen und Experten miteinander besprechen. Dass wir da eine große Zurückhaltung haben ist bekannt, damit wir nicht in einen Krieg eintreten. Trotzdem haben wir gesagt: 'Wir liefern alles, was wir können, um dafür zu sorgen, dass die Ukraine gewinnt.' "



    Diese "große Zurückhaltung" sei "hier auch verstanden" worden, ergänzt sie.

    ... über die Rolle Deutschlands bei der Ausbildung ukrainischer Soldaten

    "Ich finde auch da gilt: Wir sollten das tun, was wir können, wozu wir fähig sind und was wir besonders gut können", so die Bundestagsvizepräsidentin. "Und wenn wir bei der Ausbildung helfen können, dann sollten wir das tun. Das gehört zu unserem Versprechen dazu."

    ... über eine EU-Mitgliedschaft der Ukraine

    Die Ukraine sei in der Vergangenheit immer wieder enttäuscht worden, sagt Göring-Eckardt. "Was es jetzt braucht, ist eine klare Ansage, dass die Ukraine bereits auf dem Weg ist zu dieser Mitgliedschaft. Wir wissen alle, das wird nicht übermorgen passieren, Voraussetzungen müssen erfüllt werden."
    Aber eins sei klar:

    Es geht nicht mehr um das Ob, sondern um das Wie und Wann.

    ... über Korruption in der Ukraine

    "Es geht ja darum, dass die Voraussetzungen geschaffen werden und die Tatsache, dass wir jetzt von so vielen Fällen von Korruption nicht nur erfahren, sondern, dass dagegen ganz klar vorgegangen wird, ...

    Das zeigt, dass sich die Ukraine auf den Weg macht und in dieser Frage sehr sehr klar und sehr, sehr eindeutig ist.

    Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

    Russland greift die Ukraine an
    :Aktuelles zum Krieg in der Ukraine

    Seit Februar 2022 führt Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Kiew hat eine Gegenoffensive gestartet, die Kämpfe dauern an. News und Hintergründe im Ticker.
    Ukrainische Soldaten üben an einem Panzer während einer militärischen Ausbildung, aufgenommen am 06.12.2023
    Liveblog
    Thema

    Aktuelle Nachrichten zur Ukraine