Drohnenangriff auf der Krim: Explosion in Munitionslager

    Annektierte Schwarzmeer-Insel:Angriff auf Krim: Explosion in Munitionslager

    |

    Es ist der nächste Angriff auf der Krim in nur wenigen Tagen: Nach einem Drohneneinschlag gerät ein Munitionsdepot in Brand. Das ukrainische Militär bestätigt die Attacke.

    Stausee in Simferopol
    Simferopol auf der Krim: Der aktuelle Angriff erfolgte nördlich der Stadt im zentralen Teil der Halbinsel.
    Quelle: AFP

    Auf der von Russland annektierten Krim ist ein Munitionslager durch einen ukrainischen Drohnenangriff in Brand geraten. Nach ersten Erkenntnissen gebe es keine Toten oder Verletzten, teilte der von Moskau eingesetzte Statthalter Sergej Aksjonow am Samstag mit. Aus Sicherheitsgründen sollen anliegende Ortschaften auf der Schwarzmeer-Halbinsel evakuiert und der Bahnverkehr eingestellt worden sein.
    Der Angriff erfolgte demnach im Landkreis Krasnogwardejsk nördlich von Simferopol im zentralen Teil der Krim. In sozialen Netzwerken kursieren Videos, die einen Großbrand dokumentieren. Auf einigen Videos sind auch Detonationen zu hören. Das ukrainische Militär bestätigte den Angriff. Dabei seien Munitionsdepots und ein Treibstofflager vernichtet worden.

    Angriff auf Krim-Brücke Anfang der Woche

    Erst Anfang der Woche wurde die 19 Kilometer lange Brücke vom russischen Festland auf die Krim durch eine Attacke beschädigt. Dabei kamen zwei Menschen ums Leben. Zwei Tage später geriet im südöstlichen Teil der Halbinsel ein großes Munitionsdepot in Brand.
    Die russischen Behörden sprachen von einem ukrainischen Raketenangriff. Auch hier mussten Ortschaften evakuiert werden. Die Munition detonierte mehrere Tage lang.

    Nachschub für russische Truppen

    Über die annektierte Krim verläuft größtenteils der Nachschub der russischen Besatzungstruppen im Süden der Ukraine. Die ukrainischen Streitkräfte attackieren daher verstärkt Treibstoff- und Munitionslager.
    Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj bezeichnete die Krim-Brücke als "feindliche Anlage" und militärisches Ziel, weil darüber auch militärische Güter geliefert werden.
    Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

    Russland greift die Ukraine an
    :Aktuelles zum Krieg in der Ukraine

    Seit Februar 2022 führt Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Kiew hat eine Gegenoffensive gestartet, die Kämpfe dauern an. News und Hintergründe im Ticker.
    Ohmatdyt Kinderkrankenhaus
    Liveblog
    Quelle: dpa
    Thema

    Aktuelle Nachrichten zur Ukraine